Logo Sandras Homepage
Start Bilder Extras Links Kontakt Impressum
Start
Neues
Über mich
Sulcus Ulnaris Syndrom
Sammy, das Krankenhausfluchttier
Seite 1 | Seite 2 | Seite 3 | Seite 4 | Seite 5 | Seite 6 | Seite 7 | Seite 8 | Seite 9 | Seite 10 | Seite 11 | Seite 12 | Seite 13| Seite 14| Seite 15
19.11. bis 25.11.16 Alle Jahre wieder...

Samstag: War heut wieder unterwegs auf meiner Runde. Auch wenn es regnet. :)

Es ist doch schön zu sehen, dass sich manche Dinge nie ändern...
Der Christbaum steht wieder am Höchstadter Marktplatz. Nur echt mit dem Schild! ;-)

P.S.: Ich konnte mich nicht beherrschen und hab den Comic an die Lokalredaktion vom Äffdee (FT) geschickt ;-)

Und über diese liebe Mail einer Strickerin freu ich mich grad ein Loch in den Bauch:

"Dear Sandra.
You are an amazing knitter! Your charts inspire me with lots of ideas for knitting a Christmas sock for my sweet grandson.
Thank you for your beautiful example.
all best,
Laura"


Thank you!! Dankeschön!

Die Aischbrücke wird heut betoniert. Ich war auch unten hab mir angesehen, wie die das machen.
Der Betonmischer gießt seinen Inhalt in eine Maschine, die einen laaangen Schlauch dranhat und mit dem Schlauch wird der Beton ausgegossen.

Und... Trommelwirbel!
Mein neues Muster ist online! Diesmal sind es Katzen! Eine Mütze im Norwegerstil... zumindest daran angelehnt. :)

Sonntag: Die Sonne scheint!

Mir ist über Umwege das Buch "Schattenspringer" von Daniela Schreiter in die Hände gefallen...
Wow!

Doppelwow!
Meine Katzenmütze geht ab wie Schmidt's Katze!!!!
Hat derzeit 159 Favoriten!
Ist auf Seite 2 der Ravelry Top Muster!
Ich freu mich riesig!!!

Und von der Glaa gibt's auch was Neues!

So: extra für Euch war ich nochmal im Städtla und hab den Christbaum 2016 fotografiert. Natürlich mit Schild ;-)

Bei der Baustelle bei der Raiffeisen werd ich noch Zeuge der folgenden Unterhaltung und muss schmunzeln.

Mama zu ihrem Kind:"Do woarn früher Bänk. Und a Springbrunna... , der nie an war..."

Ui! Bei der Einmündung der Ringstrasse in die Bamberger Strasse fehlt ein Pflasterstein.
"Wer hat den Pflasterstaa geglaud..?"

Und dann war da noch der Flugzeugstrich, der den Kirchturm traf ... ;-)

Montag: Eigentlich wollt ich heut einen anderen Comic zeigen. Aber dann ist das heut passiert..
und es muss heut raus.. weil morgen ja Dienstag ist ;-)

Dann hab ich heut noch einen Online-Test gemacht. Mit einem sehr überraschendem Ergebnis ;-)
Online-Test

Dienstag: Herrje! Der Monitor im Bus bleibt wieder am Script hängen.
Rebootet sich x-mal neu. In Erlangen bleibt er dann wieder am STOPERROR hängen. PAGE_FAULT_IN_NONPAGED_AREA

Der Bus am Busbahnhof in Erlangen hat diesmal als Aufschrift eine dampfende Kaffetesse mit Guten Morgen! dahinter.

Am Orthopädiegeschäft steht :"Ihre Füße können mehr!"
Ja, was denn?

Erinnert mich an den Spruch, den ich mal auf der Schaufensterscheibe eines Tätowierstudios gelesen habe.
"Gezeichnet für's Leben."
Ich bin mir immer noch nicht sicher, ob das jetzt wirklich oder ironisch so gemeint war...

Und da fällt mir das Plakat am Bahnhof in Frankfurt ein: "Mit Zug xyz in 3 Stunden in Brüssel!"
Was will ich in Brüssel?!?

Bürogschmarri...

Telefonat mit einem Kollegen.
Ich: "Du, ich spiel grad auf der Test-Datenbank rum."
Kollege:"Du sollst nicht spielen, Du sollst arbeiten!"

Teste auf der Datenbank mit dem neuen Programm.
Irgendwann geht nix mehr ...
Kollege:"Etz hastes kaputt gmacht ..."

Von der Glaa gibt's heut die Fortsetzung von vorgestern...

Grad gesehen.. auf Ravelry wollte jemand wissen, wer den cast cozy, den Gipsüberzieher mit den Smileys gestrickt hat.
Ich hab ein Bild von ihm mit Link zum Projekt gepostet. Es war meine Mama. :)

Darauf kam die folgende Antwort:

"If I tried to make something like that, the arm would be healed before I finished it. :)"

Mittwoch: Ich hab heut die volle Ladung Bürogschmarri für Euch! ;-)

Kollege von gestern: "Und wie ist das Spiel gestern ausgegangen?"

Kollege1 telefoniert.
Der Anrufer möchte den Kollegen2 sprechen.
Kollege1 zum Anrufer: "Ich könnt Dich übergeben ..."

Kollege:"Ihr seid so bös! Ihr kommt bestimmt nicht in den Himmel! Ihr kommt in die Hölle!"
Ich:"Da bin ich schon gewesen."

Kollege 1 sehr optimistisch: "Da ist endlich Licht am Ende des Tunnels!"
Kollege 2: "Das ist der entgegenkommende Zug."

Ich: "Gestern gab's im Klo Licht, Papier, Papierhandtücher , aber keine Seife. Heute gibt's im Klo zwar Seife, aber dafür wieder kein Licht."
Kollege:"Dafür bauen's etz vor der Tür eine Ladestation für Elektroautos."
Ich:"Vielleicht is des der Grund dafür, dass mir ka Licht hamm. Vielleicht hängt des irgendwie miteinander zamm."

Kollege2 erzählt begeistert von seiner offenen Küche.
Kollege1: "Was ist denn der Vorteil von einer offenen Küche?"
Kollege2:"Man muss die Küche aufräumen!"

Die Glaa gibt's heit aa! ;-)

Und ich gratuliere Uta recht herzlich zur bestandenen Prüfung zur Heilpraktikerin!!!

Die unerklärlichen Phänomene der IT...
Ich schicke an zwei Kollegen auf demselben Stockwerk von unserer Abteilung, eine Mail.
Beide haben Ihren Abwesenheitsassistenten aktiviert.
Beim einen kommt die Antwort auf Englisch beim andern auf Deutsch...

Automatische Mailantwort

Donnerstag: Habt Ihr heut früh die Mondsichel gesehen?
Und das ist mir dabei eingefallen ;-)

Freitag: Im 30iger Bus fahren wir in Boxdorf an einem Bürogebäude vorbei.
In einem Fenster ist ein Boxsack zu sehen...
Deshalb heisst es wohl Boxdorf.

Ohh.. heut von ner lieben Kollegin Weihnachtsschoki bekommen und ein Kärtchen ;-)

Und noch mein Freitagscomic für Euch!
Ich wünsche Euch allen ein wunderschönes Wochenende!

Norwegian Cat Beanie
Christbaum 2016
Pflasterstein
Himmel
Gipsueberzieher cast cozy
Die Glaa - Alle Jahre wieder - Sandra Jaeger 2016
Die Glaa - Die Treppe - Sandra Jaeger 2016
Die Glaa - Montag - Sandra Jaeger 2016
Die Glaa - Kissen - Sandra Jaeger 2016
Die Glaa - Der Mond - Sandra Jaeger 2016
Die Glaa - Die Mondsichel - Sandra Jaeger 2016
Die Glaa - Kaffee - Sandra Jaeger 2016
12.11. bis 18.11.16 Ich sehe was, was Du nicht siehst...

Samstag: An einem Haus in Höchstadt steht der folgende Spruch. Der ist mir bisher gar nicht aufgefallen.
Irgendwie find ich den schön, einfach , direkt und offen auf den Punkt gebracht.

"Des Haus is meins und doch ned meins.
Der vor mir war, dacht auch's wär seins.
Er ging hinaus. Ich ging hinein.
Nach meinem Tod wird's auch so sein."


Unter der halbfertigen Aischbrücke quacken die Stockenten.

Sonntag: Heute wieder unterwegs gewesen. Und mir ist ein neuer Comic mit meinen beiden eingefallen ;-)
Viel Spass!

Ausserdem hat mich eine Ravelrerin um eine Truckchart gebeten. Es sollte aber ein einziger langer Truck um die ganze Mütze rauskommen... War ne Herausforderung. Ich hab sie angenommen... ;-)

Montag: Mein Busnachbar setzt sich heut morgen mit diesen Worten neben mich:"Steiff gfrorn!"
Heut früh hat sich der Busfahrer kaum getraut DURCH Hannberg zu fahren.
Endlich ist die Strasse für den Linienverkehr wieder freigegeben! Letztes Jahr hatten sie die Strasse schon aufgerissen und wieder zugemacht. Und dieses Jahr wieder.
Mein Busnachbar ist noch skeptisch und brummt:"Bin mal gspannt, ob sie nächstes Jahr die Strasse nochmal aufreissen..."

Bürogschmarri...

Ich geh um 12:30 Uhr.
Ich:"Ade!"
Kollege:"Was?!? Du gehst scho widder?!? Rentiert sich doch gar ned, dass du früh kumsd!"
Ich:"Du weisst ja nicht wie früh ich komm."
Er brummt:"Da hast du auch wieder recht..."

Heut gibt's Gschmarri aus dem Büro als Comic :)

Noch ein Nachtrag von der Zugfahrt von Frankfurt nach Nürnberg letzte Woche. Da ist auch ein älteres Ehepaar mitgefahren. Er holt ihr einen Becher Kaffee.
Sie:"Is da Milch drin?"
Er:"Ja."
Sie:"Zucker?"
Er:"Nein, den hab ich leider vergessen. Kannst Du mir verzeihen?"
Sie lächelt, streichelt seine Hand und sagt:"Nein, das ist unverzeihlich."

;-)

Heut saß einer im Bus, dem seine Haare waren so bunt, wie mein langer Sockenhandschuh für meine rechte lädierte Pfote ;-)

Wow! Bei toonsup.com hab ich jetzt den 8.ten!! Juchu!!

Dienstag: Habt Ihr heut früh den Supermond gesehen?
Mei zwaa scho! :)

Mei Busnachbar:"Gestern bin ich in der S-Bahn von Erlangen nach Nürnberg eingeschlafen. Als ich aufwach, steht Nürnberg auf der Anzeige. Schnell raus, die Treppen runter. Denk ich, dass is doch ned Nürnberg. Das is Fürth! U-Bahn genommen und mit der war ich dann schneller im Büro als mit der nächsten S-Bahn."

Apropos U-Bahn. Ich hab mich mal so über meinen Ex-Chef geärgert, dass ich einfach sitzengeblieben bin. Wir sind an der End-Haltestelle. Stupst mich einer an:"Wolln's ned aussteigen?!?"

Und einmal mit einer Kollegin erst die elendslange, steile U1 - Rolltreppe im Nürnberger Bahnhof hochgerannt und dann zum Zug. Ich konnt dann nicht mehr. Meine Kollegin hat den Zug erwischt. Und winkt mir durch die geschlossene Zugtür bei der Abfahrt zu. Ich steh am Bahnsteig und guck hinterher. Dann auf der Gegenseite in den Folgezug gestiegen.
Hinterher hat sie dann gemerkt, dass der Zug in die Gegenrichtung fuhr. Also war ich die Glückliche, auch wenn es zunächst nicht danach ausgesehen hat ;-)

Und es gab wieder Bürogschmarri...

Kollegin erzählt von ihrem Mann:"Den Bootsführerschein hat er jetzt. Jetzt will er einen Pyrotechnikschein machen."
Kollege ganz entgeistert:"Will er jetzt Bomben legen?!?"

Nur zur Beruhigung: Den Pyrotechnikschein braucht er, damit er die Leuchtrakete am Boot abschiessen darf.

Kollege:"Frauen pubsen ja nicht. Wenn man sie fragt, dann winken sie immer ab: Nein, nein, nein! Die machen des bestimmt heimlich."
Ich:"Ich mach des ned heimlich."
Kollege:"Aber bitte ned hier."

Mittwoch: Es regnet. Ich mag Schirme nicht besonders. Schon weil ich ihn immer nimmer zu bekomm. Aber heute brauch ich ihn. Es ist ein Knirps. Der bassd zu mir. :)

Trockenen Fusses komm ich damit bis zur Haltestelle an der Schwedenschanze.
Mein Busnachbar steigt am Schillerplatz ein, tropfnass... und schaut erst sich und dann mich entgeistert an.
Ich merk's und grins:"Ich hab an Schirm."
Er setzt sich und brummt:"Ich dacht schon an der Schwedenschanze regnet's ned."

Vor uns am Fenster lehnt jemand in einer Quietschorangenen Plusterjacke Typ Michelin. Er kuschelt sich gegen das Fenster und dabei entstehen mit Hilfe der Jacke ziemlich eklige Quietschgeräusche. Kurzum alles an der Jacke quietscht!
So eine Art widerliches Kreischgeräusch wie man es auf Tafeln mit Kreide erzeugen kann.. Uagh!
Meine Ohren und mein Arm sind sich einig: Das tut weh! AUA!

In Niederlindach steigt ein Fahrgast in Postuniform ein.
Mein Busnachbar guckt verdutzt und brummt:"Kommt die Post etz mit'm Bus?"

Gestern heimwärts im Ziehharmonikabus hab ich versucht ein Buch (analog) zu lesen. In Adelsdorf am Marktplatz hab ich dann entnervt aufgegeben, nachdem mir das Buch und die Buchstaben fast aus der Hand gesprungen sind... Ein Gerüttel, ein Geschüttel.. Ein Wunder, dass die Buchstaben im Buch geblieben sind... Da fällt mir ein: Buchstabensuppe wär auch mal wieder gut...

Hab heut im Ziehharmonikabus Richtung Nürnberg versucht zu schreiben... das sieht jetzt so aus... Gut. Ein Teil davon ist meiner linken Hand zuzuschreiben (die noch in der Umschulungsphase steckt), aber ein Grossteil der Unleserlichkeit und hübschen Schlenker, liegt an der holprigen Fahrt .. ;-)
Wenn Ihr es nicht lesen könnt, mir geht es genauso :)

Da ich heute wieder einen dieser unsäglichen Laubbläser gesehen habe, hier heute ein kleiner Cartoon. Ich werde nie verstehen warum man ein einzelnes Blatt von A nach B bläst. Beim nächsten Windstoss liegt's eh wieder woanders... Früher hat mers zammkehrt. Des is etz also der Fortschritt...

Donnerstag: Endlich wieder wärmer und trocken. Zumindest heut früh.
Mein Busnachbar steigt ein und brummt:"Endlich wieder Frühling."

Bürogschmarri gab's auch...

Bei uns auf der Etage sitzen mindestens 5 Leute in einem Büro. Meistens mehr. In den Büros vom Nebengebäude gibt's dagegen wieder 2-Mann Zimmer.
Mein Kollege meinte dazu:"Geh ned nüber, da wirst neidisch. Die hamm Türen!"

Da ich heut wieder so ein Häufchen gesehen und fast neidabbd wär... , gibt's heut diesen Comic.
Viel Spass!

Freitag: Komisches Wetter... es regnet und die Sonne scheint..

Von Heiko stammt dieses Schmunzel-Gschichtle von sich auf Arbeit...

"Es hat einer Spülmittel mitgebracht.
Es hat nicht lange gedauert und ich wusste, das riecht genauso wie damals die Bäderabteilung in der Reha.
Haben die uns da in Spülmittel gebadet?"


Und als Comic ein Gschichtla aus meiner Azubi-Zeit als Fachinformatiker...

Truckchart
Schreiben im Bus
Die Glaa - Herbst - Sandra Jaeger 2016
Buerogschmarri - Guten Morgen - Sandra Jaeger 2016
Die Glaa - Der Supermond - Sandra Jaeger 2016
Der Laubblaeser - Sandra Jaeger 2016
Die Glaa - Unendlich - Sandra Jaeger 2016
Die Glaa - Das IT-Handbuch - Sandra Jaeger 2016
05.11. bis 11.11.16 Die kleinen Dinge ...

Samstag: Mei, des schifft!

Also heut mein Rehlesezeichen in Doppelstrick online gestellt. Ich hoffe, es gefällt Euch! Anlass war, dass ich diese Woche immer Rehe auf der Wiese neben der A3 gesehen habe.

Von der Glaa gibt es die wahre Begebenheit von letzter Woche... ;-)
Typisch die Glaa! Typisch ich! ;-)
Ich hoffe, Ihr könnt wie immer drüber schmunzeln. Wenn ich es kann, dann solltet Ihr es schon lange können ;-)

Grad bei Ravelry zum Rehlesezeichen den folgenden Kommentar von Bernadette aus USA bekommen.

"Cute! Makes me want to run and jump with them."

Konnte mir diese Antwort nicht verkneifen:
"I'm afraid, then they will run away, too ... LOL"

Sonntag: Nomberwetter. Grau und regnerisch, finster.
Und zum Wetter ist mir diesmal was eingefallen.

Und noch ein Sammy! Die Unterhaltung hatte ich in der Art mit meiner Ergo...

Montag: Mein Busnachbar:"Weisst du jetzt, warum der Bus am Freitag so schnell war?"
Ich:"Also durch Hannberg simmer ned durchgfahrn, ob mer am Parkplatz in Hannberg an der Haltestell woarn, was ich ned. Vielleicht war der Bus gedopt."

Und wo wir schon bei Buspendlern sind... der dazu passende Comic ;-)

Dienstag: Bürogschmarri...

Mein Kollege:"Mei Mutter...
Sie sagt, ich rede undeutlich.
Ich bin mir sicher, sie hört schlecht."

Witzig fand ich gestern auch diesen Zeilen einer Ravelrerin.

"Es wird in diesem Jahr fürchte ich auch meine letzte Mütze bleiben. Ich bin beim Pullover stricken, die Familie friert."

Und die Tiger Handschuhe von Natalia Moreva find ich einfach klasse! Deshalb zeig ich sie hier. Ich hab auch Ihre Erlaubnis, das Bild hier zu zeigen :)
Danke Natalia!

Die Glaa is heit aa widder daa!

Donnerstag: Gestern nach Frankfurt gedübelt. War von 5:30 Uhr bis 18:40 Uhr unterwegs...
Hinterher total fix und fertig.

Das Gutachten hinter mich gebracht. Es war ned so schlimm wie befürchtet.
Was rauskommt, wermer sehn.

Lustiges ist auch wieder passiert. In Nürnberg musst ich mal auf's Sanifair. Ich in Gedanken, kein Mensch in Sicht.
Auf aufmal ertönt aus dem Nirgendwo ein lautes und fröhliches:"Guten Morgen!"
Ich bin dermassen erschrocken! Steht die Sanifair-Putzfee auf einer Leiter und schaut von einer Kabine von oben runter...
Des is etz ned mei Sichtfeld... ;-)
Sie :"Ich wollt Sie ned erschrecken. Ich bin bloss der Putzteufel."

Zugaussicht ist schön. Hab zwei Plätze auf der Hinfahrt für mich und geniesse die Sonne...
Der Schnee sieht aus wie Puderzucker.
Die Sonne verschwindet allerdings Richtung Frankfurt. Der Schnee auch. Dafür ist es dann schönes graues Regenwetter.

Wir kommen an einer Fabrik vorbei, aus deren Schloten dichter Rauch aufsteigt. Ironischerweise heißt die Fabrik "rauch"

Der Putzteufel ist auch im Zug unterwegs. Diesmal in männlicher Form ;-)

In Frankfurt kommen wir 7 Minuten später an. Kein Drama.

Der letzte 30iger Bus ist weg. Der nächste fährt erst wieder nachmittags. Ungünstig. Ich muss um 12:00 Uhr bei der Gutachtenabteilung sein. Aber die 18er Strassenbahn kann ich bis Bodenweg nehmen und dann zu Fuss hatschen. Das mach ich dann auch.

Ich find hin und es klappt auch alles zeitlich. Ich muss ned lang warten.

Es gab wieder ein paar schräge Unterhaltungen.

Neurologe: "Gegen die Dystonie spritzt man Botox. Hat das schon mal jemand zu Ihnen gesagt?"
Ich: "Ja, Sie."
Er : "Und was haben die Schmerztherapeuten dazu gesagt?"
Ich: "Der hat gsacht, des machmer ned."
Er: "Momentan sind die Schmerztherapeuten schnell mit dem Botoxspritzen."
Ich: "Na, dann habi ja Glück ghabt."

Der Handchirurg war diesmal vorsichtig. Nicht wie ich es schon oft erlebt hab , hat er nicht mit Gewalt hieglangt.
An diesem Arm hängt noch ein Mensch.Und der bin ich.
Von ihm stammt mein Hightlightspruch von gestern:
"Es kann ja sein, dass Sie Läus und Flöh ham." (Das hat er bildlich und nicht wortwörtlich gemeint.)
Bei meinem Glück hab ich wahrscheinlich noch Hemorrhoiden ...
Ein Scherz meinerseits...

Freitag: Gestern war ein Leserbrief von mir in der Zeitung. Ich hab ihn heut meinem Busmitfahrer mitgegeben. Unser Busgschmarri von letzter Woche.

Also heut isser "nervig"! Dunnerkeiler!
Ich freu mich auf die Ergo und das Paraffinbad...

Und im Büro ...

Pelzmärtel. Die Kollegin verteilt kleine Schoko-Nikoläuse. :)

Im Damenklo war gestern schon die Sicherung draussen. Heut auch wieder. Da die Kolleginnen nicht immer in den Stock über uns gehen wollen, haben sie im Klo jetzt eine von den Schreibtischlampen (die nie ihren Kopf halten konnten) hochkant hingestellt (Steckdose ist ja im Klo vorhanden). Jetzt gibt's indirekte heimelige Beleuchtung im Damenklo .. mit lauschiger Wohlfühlatmosphäre. ;-)

Ich telefonier grad, auf einmal hör ich nix mehr... Telefon Display ist aus. Alles weg... Hat a weng dauert bis es wieder ging.
Ein Switch hat beschlossen sich neu zu starten und uns ein kleines Zwangspäuschen verschafft. :)
Wahrscheinlich hat er sich nur in den Feierabend verabschieden wollen :)))
Der Kommentar eines Kollegen dazu:"So, etz kömmer ham geh..."

Rehlesezeichen
Natalia Moreva Tiger Handschuhe
Die Glaa - Die Bildanfrage ... Sandra Jaeger 2016
Die Glaa - Novemberwetter ... Sandra Jaeger 2016
Sammy, das Krankenhausfluchttier - die Schmerzstoerung ... Sandra Jaeger 2016
Die Glaa - Das Pendlerprinzip ... Sandra Jaeger 2016
Die Glaa - Das neue Kleidungsstueck ... Sandra Jaeger 2016
29.10. bis 04.11.16 Unterwegs nach irgendwo...

Samstag: Der Comic ist noch die Nachreichung zur letzten Busfahrplanänderung.
Dazu hab ich auch noch eine lustige Geschichte aus dem Bus. Dort hör ich ein Mädchen sagen:"Wollt mir bei der VGN den neuen Fahrplan holen. Etz ham die bloss den vorletzten. Von dem habi scho drei dahamm!"

Noch ein lustiges Gschichtle von meiner Ergo von gestern. Ich wollt mal wieder Handkraft messen lassen, weil alle ausser mir anscheinend der Meinung sind, dass es besser geworden ist. Sie hat ein neues Messdings und musste erstmal schauen wie das mit der Skala funktioniert, weil da zwei drauf waren. Pfund und Kilo. Is aber auch egal. Weil bei beiden rechts 0 rauskam. Ich irr mich also ned.
Hab die Ergo gefragt, ob wir nicht mit dem alten Ding nochmal messen können, wegen der Vergleichbarkeit. Da sagt sie, dass das alte Messding ein Patient geschrottet hat. Der war Bodybuilder. Und man muss ja auch mit der gesunden Hand gegenmessen. Und da hat er's gsprengt... Es ruhe in Frieden!

So noch meine Idee zu Inktober #29 Surprise.

Sonntag: Der Comic von heute ist mir neulich in der Badewanne eingefallen...

Kann mir mal jemand erklären, warum man immer alles auf Englisch ausdrücken muss: SALE, CoffeeToGo, Open Door Policy (das würde sicher so mancher mit Tag der offenen Tür übersetzen und das ist bestimmt nicht dasselbe ;-), Clean Desk Policy..., Vision Clearance Engineer , Facility Manager, Energy Check ...

Warum kann man das nicht auf Deutsch sagen? Was spricht denn bitte gegen Kaffee zum Mitnehmen, Fensterputzer oder Hausmeister?
Es hätte sogar einen grossen Vorteil: Die Leut würden's auch verstehen! Es gäbe viel weniger Missvertändnisse. Kommunikation ist auch schon so in EINER Sprache kompliziert genug! Wie oft hab ich es schon erlebt, dass zwei Leute zwar dieselbe Sprache sprechen, aber trotzdem total aneinander vorbeireden.

Bei der Softwareentwicklung hab ich es schon oft erlebt, dass man das eine angefordert hat und dann etwas total anderes umgesetzt wurde. Teilweise überhaupt nicht für den Anwender zu gebrauchen und total an der Anforderung vorbei. Da hat schon mancher Kunde ein Fahrrad bestellt und einen Flugzeugträger bekommen.

Sucht Ihr noch ne lustige Kopfbedeckung für Halloween?
Ich hätte da ein Gruselkätzchen und eine Spinnenmütze mit einem Spinnennetz als Mützenabschluss. Und den Halloween-Loop. ;-)

Ich suche noch Teststricker (Doppelstrick) für diese beiden Winterlesezeichen.
Winterlesezeichen

Heutiges Inktober-Thema ist Wreck. Zuerst is mir nix dazu eingefallen. Dann bin ich spazierengegangen. Und dann kam das raus.
Viel Spass damit! ;-)

Montag: Heut hat ich eine Audienz bei einem Entwickler. Also er hatte mal Zeit und war auch da. :)
Sein Chef kommt rein, sieht's und witzelt:"Hältst mein Entwickler von der Arbeit ab?"
Wenig später stehen sie zu dritt um mich rum und erklären mir was.
Kommt deren Chef wieder rein und ruft ganz entsetzt:"Jetzt hältst du schon 3!!! Leute von der Arbeit ab!"

Der Nachmittag war bombig. Hab mich beim Rupprecht durch ein paar Bücher quergelesen. ;-)

Zum Inktober-Thema No 31: Friendhip ist mir auch was eingefallen. Ich habe lange überlegt, weil ich mich damit bei Euch allen bedanken möchte.
Deshalb widme ich ihn Euch : besonders Uta, Heiko, meiner Family, Sinessi, Eva, Janice, allen Comiclesern und allen anderen, die mir durch die letzten 2 heftigen Jahre geholfen, mich getröstet, ertragen und wieder aufgebaut haben.
Der ist für Euch!!! Einfach ein grosses Dankeschön dafür, dass Ihr mich so akzeptiert und mögt wie ich bin bzw. trotzdem ;-)

Dienstag: Gestern in der Buchhandlung erst das Buch "Schlagfertigkeitsqueen" quergelesen. Mach ich gern sowas. Dann brauch ich es nicht kaufen. Eine schöne Art den Nachmittag zu verbringen. Ich liebe Bücher! ;-)
Dann in der Humorabteilung über die Bücher "Schau, was mein Kind kaputtgemacht hat" und Cartoons über das Leben mit Kindern gestolpert. Auch welche von Fernandez. Die sind schon klasse!

Und heute hat ich auch ne Idee in der Richtung... Tata!

Den Comic von gestern zu wahre Freunde hab ich an meine Liebsten verschickt. Hier einige Reaktionen dazu ;-)

"Dankeschön!
Das kam jetzt genau im richtigen Moment.
Wie machst du das? Hängt hier wo ne Kamera?"

"Vielen Dank für deine Mail und der schönen Comic, den will ich Printen und aufhängen."

"OMGoodness! This is a wonderful thank you. I immediately copied the whole email and put it on paper so I can print it. It will be under a magnet on a special place of my tall file cabinet! Actually, now that I look over at the cabinet, I think that I will have to put it in another special place: my refrigerator! Love it."

"Jetzt möchte ich Dich packen und drücken und knuddeln"

"No need to thank me for anything! Thank you for thinking of me and sending that cute comic. Looks like you are enjoying your new venture."

YES! I DOOO! :))))

Bin vorhin bei toonsup.com über die Krakentoons-Sammlung gestolpert. Da ist mir diese Idee gekommen. Musste einfach sein ;-)

Mittwoch: Meine beiden waren gestern wieder draussen unterwegs ... ;-)

Heut früh an der Bushaltestelle. Ich bin heut nicht ganz allein wie am Montag. Die Nachbarin, die auch am Freitag mitgefahren ist, fährt wieder mit.
Ich grins und grüß:"Guten Morgen! Was scho widder?"
Sie:"Am Montag bin ich auch mit dem Bus gefahren."
Ich:"Is doch gar ned woar!"
Drauf sie:"Ach Gott! Des woar ja scho am Freitag, wo ich mitgfahrn bin. Geht ja heut scho gut los!"

Dann im Bus.
Mein Busnachbar neben mir brummt:"Bist Du am Montag auch mit dem 203er gefahren?"
Ich:"Ja, aber der ist erst mit 10 Minuten Verspätung gekommen. Ich war schon im 205er drin, der später fährt, und bin dann wieder ausgestiegen. Der Busfahrer hat auf die Frage, ob der 203er noch kommt, nur gemeint, er ist der 205er. Das hat mir etz auch ned weitergeholfen."
Er:"Ich hab den 203er gar nicht gesehen. Bin mit dem 205er gefahren. Bus kam, bin eingestiegen. Erst am Bustreff in Gremsdorf hab ich gemerkt, dass es der 205er ist."
Ich:"Du steigst ein, egal welcher Bus kommt? Pass auf, dass Du nicht mal ganz woanders landest."
Drauf er:"Stand ja Erlangen drauf. Meinen Anschlusszug hab ich trotzdem verpasst."

Bürogschmarri...

Kollege ist heut etwas wirr:"Ich hab heut keinen guten Tag. Ich kann mir nix mehr merken. Demenz."
Ich:"Hat auch Vorteile. Du lernst jeden Tag neue Leute kennen."

Heute in der Bäckerei.
Ein Herr vor mir:"Und mein Kaffee?"
Verkäuferin heut leicht verpeilt, nimmt es mit Humor:"Ach Gott! Den habi ganz vergessen! Aber Hauptsache er is bezahlt."

Donnerstag: Erkältungszeit. Ab Haltestelle Schillerplatz riecht es nach Eukalyptus...

Bürogschmarri ...

Organigramm: dort sind zwei schüttelnde Hände zwischen zwei Abteilungen abgebildet, die früher zusammengehört haben und eng zusammenarbeiten.
Kollege1:"Das bedeutet die Abteilungen geben sich die Hand."
Kollege2:"Nö. Das ist der Abschied."

Der Comic ist auch ein Gschichtle aus dem Büro. Ich hoffe, er gefällt Euch!

Freitag: Busgschmarri...
Unser heutiger Busfahrer ist einer von den freundlichen von hinten rein...
Mein Busnachbar grinst und nickt in Richtung unseres Busfahrers:"Hammer heut widder so an freundlichen Busfahrer. Bin jetzt 2 x mit dem Bus über die Autobahn gefahren. Beim ersten mal ertönt kurz vor der Autobahn die Ansage:"Meine Damen und Herren, bitte schnallen Sie sich an, wir fahren jetzt über die Autobahn."
Beim 2.ten mal am Busbahnhof, brummt der Busfahrer was unverständliches in seinen Bart. Plötzlich dreht er sich um und brüllt:" Oschnalln hobi gsachd!"

Wir kommen am Busbahnhof an. Ungläubig schau ich auf den Haltestellenmonitor. Da steht: 6:22 Uhr! Um die Zeit woar mer no nie do! Mein Busmitfahrer genauso verduzt:"Was isn heut los? Simmer a Abkürzung gfahrn? Simmer DURCH Hannberg gfahrn?"
(Hannberg is gesperrt, mir foarn aussenrum über Grossenseebach)

Mit der Glaa hab ich heut ein Erlebnis aus meiner Kinderheit verwurschdeld....
Viel Spass und ein schönes Wochende!

Halloween Kitty
Spider beanie
Halloween Infinity Scarf
Die Glaa - Die Buslinienoptimierung ... Sandra Jaeger 2016
Die Glaa - Die Ueberraschung Inktober Surprise ... Sandra Jaeger 2016
Die Glaa - DEnglisch for Runaways: CoffeeToGo... Sandra Jaeger 2016
Die Glaa - Der Drache... Sandra Jaeger 2016
Die Glaa - Wahre Freunde ... Sandra Jaeger 2016
Real friends won't keep you from jumping into new adventures ... but they hold the jumping sheet!

Die Glaa - Warum Kinder Farbe in Dein Leben bringen ... Sandra Jaeger 2016
El Krako - In der Schmerzambulanz ... Sandra Jaeger 2016
Die Glaa - Herbstlaub ... Sandra Jaeger 2016
Die Glaa - Googeln ... Sandra Jaeger 2016
Die Glaa - Die Schulauffuehrung ... Sandra Jaeger 2016
22.10. bis 28.10.16 Ich weiss nicht, was soll es bedeuten...

Samstag: Neulich hat sich meine Kollegin bei einem Spruch von mir weggeschmissen...
Ich hab's ned ganz verstanden warum, aber wenn sie's lustig fand, vielleicht auch Ihr...
Also gibt's die Geschichte als Comic.

Die Woche wird auf jeden Fall pannend... Ich werde berichten.

Da Halloween bald wieder ist, zeige ich auch wieder ein paar Muster zum Thema. Die Kürbismütze und die Hexenmütze.

Im Klopapierrollen-Comic sind wir auf das Thema Klopapierrollenhut gekommen. Ich hatte ein Bild versprochen.
Hier isses!

Und das Thema Little vom Inktober muss ich doch unbedingt machen. Ich hab auch noch gleich BIG von gestern mit verwurschtelt. Der spukt mir schon lang im Kopf herum. Woher könnt Ihr Euch sicher denken. ;-)

Vorhin ist mir die Idee gekommen, die Glaa mal ganz anders zu zeichnen... Auch zum Inktober Little. Erst ein paar Einzelposen ausprobiert. Jetzt hab ich's.
So find ich es etz richtig gut :)

Sonntag: Ui.. heut scheint ja mal die Sonne rauskommen zu wollen...
Dann will ich auch raus! ;-)

Als ich jünger war hab ich mal an den Höchstadter Stadtmeisterschaften im Schwimmen mitgemacht.
Das Gschichtle gibt's heut als Comic...

Inktober No 23 Slow. Frei nach der Geschichte von Herbert Hisel. Also mit diesem Comic zieh ich auch vor ihm den Hut ;-)

Wer ihn ned kennt, schaut mal HIER!
Und hier der Kassenpatient...
Viel Spass!

Ich hab grad zum Chemie-Comic folgenden Kommentar bekommen. Freu mich riesig!

"Dein Comic ist jedenfalls total super, er hängt jetzt über meinem Schreibtisch, wurde da schon von einer Freundin bewundert und als sehr zutreffend bezeichnet. Sobald mein Laborplatz nicht mehr ständig wechselt, werd ich ihn da aufhängen. Du solltest auf jeden Fall weiter malen, mir hast Du jedenfalls eine riesen Freude gemacht!"

Und Du mir auch! Dangee! Mei is des schee!

Wenn Ihr auch gerne so ein Klopapierrollenhütchen hättet, HIER gibt es eine super Anleitung von Häkelmädel bei youtube.

Dienstag: Neulich beim D-Arzt...
Er:"Was brauchen Sie denn? Ergo? Physio? Schmerzmittel?"
Ich:"ALLES!"

Das gelbe Rezept bekommt man nachgereicht. Meistens muss man schon eine Weile warten. Diesmal ging's fix.
Ich total überrascht:"Oh! Das ging ja schnell!"
Sie:"Soll ich es nochmal mit reinnehmen?"

Bürogschmarri...

Kollege1:"Is nix aus die frischen Eier worn."
Kollegin:"Warum?"
Kollege1:"Der Kollege 2 wollte doch mal Hühner züchten."
Kollegin zum Kollegen 2:"Du hast Eier?"

Nachmittags fahren zwei Busse Richtung Höchstadt. Der eine über den Bustreff in Gremsdorf, der andere über Aisch und Medbach. Ich fahr mit dem Aischer. Der braucht a ned länger, macht früher auf und der Busfahrer is meistens a netter ;-)
Steigt einer ein und fragt den Busfahrer was.
Drauf der Busfahrer:"Mir foarn alla zwa nach Höchstadt. Der andere fährt normal und mir über Aisch."

Ich wusst's ja... mir sin ned normal.. ned amol der Bus..;-)

Vo meiner Glaa gibt's heut a Unterhaltung, die wergli su bassierd is.. is mir erschd hinterher kumma wie schee dobbeldeudich des is...
Vill Spass!

Der Octopussi geht morgen auf Reisen...

Und das Häschen ham Mom gehäkelt. Es wollte auch mal ins Internet ;-)

Und zum Inktober Thema Tired is mir auch was eigfalln ;-)

Donnerstag: Bin etwas angesäuert... man schickt mich mal wieder von Pontius zu Pilatus. Und Pontius und Pilatus sind sich leider nicht einig. Ergebnis: wir fangen nochmal von vorne an...

Daher gibt's heut auch einen Sammy.

Freitag: Heut schieb ich mal meine Erlebnisse vom Mittwoch in Frankfurt nach.
Der Zug um 7:00 Uhr kam zwar pünktlich, konnte aber aufgrund einer Türstörung (sie ging halt ned zu) erst mit 8 Minuten Verspätung losfahren. Zwei männliche Fahrgäste sitzen mir schräg gegenüber.
Der erste:"Etz hadder scho 8 Minuten Verspätung."
Der zweite zuckt mit die Schultern und sagt:"Wemer do sin , simmer do."
Aha. Deswegen ist die Schaffnerin vorhin mit so einem gelben Warnzettel umanander grennt.

Die S8 hab ich dann in Frankfurt auf Gleis 102 grad noch erwischt... Sie stand da ewig, obwohl sie schon mehrfach getutet hatte.. Erst hab ich mich gar ned draud no eizusteign. Hab mich dann hinter einen Mann noch dranghängt. Was der kann, kann ich schon lang. Auch da wieder eine Türstörung. Ich hab nix damit zu tun! Gell!

Lustig ist auch: in Nürnberg im Bahnhof ist mir ein orangener Koffer mit einem Löwengesicht drauf aufgefallen. Derselbe Koffer mit Besitzer steht eine Tür weiter in der S8 in Frankfurt. Ich grins, er grinst zurück. Manchmal isses schon lustig ;-)

Dann fahr ich mit ihr bis zur Konstabler Wache und verfrans mich beim Ausgang. Komm ganz woanders raus wie das letzte mal. Nicht links vom Bus sondern gegenüber. Da steht er. Etz kenni mi widder aus.

30iger Richtung BG-Unfallklinik genommen. Alle wollen hinten einsteigen, obwohl da doch erstmal die Leut rausmüssen. Bloss ich steig - wie es sich bei uns dahamm ghört vorn ein, halt mei Fahrkartn dem indischen bärtigen Busfahrer vor die Nase und sag Grüß Gott. Der hat gschaut! Ich will nach hinten durch und kollidier mit die andern, die hinten eingestiegen sin, etz aber nach vorn laufen. Das werd ich nie verstehen. Is des a hessisches Phänomen? Andere Länder andere Sitten..

Es sind nimmer viel Leut im Bus. Dann nur noch der Busfahrer und ich. Da ich an der Endhaltestelle aussteigen will, drück ich nicht. Bei uns dahamm muss mer des a ned. Dann erklingt indische Musik und der Busfahrer holt ein Pfeifchen raus und bläst drauf. Was wird denn etz des? Ich hat's erst für eine E-Zigarette gehalten, aber es is a Musikinstrument. Ich denk: Ui! Typisch, sowas passiert bestimmt bloss Dir. Amol nach Frankfurt Bus und Du erlebst was! Des bassierd die Frankfurter bestimmt nie.

Erst dann dreht er sich zu mir um. Er hat Feierabend und gedacht er wär allein im Bus. Wo ich hinwill. Ich krabble nach vorne und sag BGU. Er fährt mich da auch noch hin und schärft mir ein, dass ich das nächste mal drücken soll, weil ich sonst im toten Winkel im Bus bin, und übersehen werde. Ich versprech, das nächste mal zu drücken und wir unterhalten uns noch ganz nett. Er läßt mich sogar noch ein Stück weiter oben direkt an der Ampel raus, dass ich nicht so weit laufen muss.

Der Neurologe versteht mich auch wieder ned. Er erspart mir die Messung mit der Nadel. Dafür bin ich auch sehr dankbar und ich sag:" Das letzte mal hat's so weh do, da hätti fast in die Liechn neibissn.."
Das mit dem Beissen hat er verstanden. Den Rest nicht. Er fragt mich, wo ich den Neurologen gebissen hab..
Ich:"Ned ihn! In seine Liege!"

Um 17:00 Uhr war ich dann nach 12 Stunden Fahrerei wieder daheim.
Eine gute Nachricht hat's: Is doch kein CRPS. Doch wieder bwz. noch Nerv. Ich freu mich. Is aber auch egal wie sie's nennen. Ich kenn's etz und komm damit zurecht. Allerdings hamse mich auch wieder weiterverwiesen. Das Ping-Pong-Spiel geht also in die nächste Runde.
Schöne Grüße vom Ball...

In diesem Sinne wünsche ich Euch ein schönes Wochenende!

Stopp! Es gibt noch einen Comic: Heute aus dem Büro. Viel Spass damit!

Kuerbismuetze
Hexenmuetze
Klopapierrollenhut
Octopussi geht auf Reisen
Haeschen
Die Glaa - Die Familienplanung - Sandra Jaeger 2016
Die Glaa - Inktober 2016: Big & little - Sandra Jaeger 2016
Die Glaa - NEIN 2016: Inktober Little - Sandra Jaeger 2016
Die Glaa - Der Wettkampf - Sandra Jaeger 2016
Die Glaa - Inktober #23 Slow - Sandra Jaeger 2016
Die Glaa - Ned gut - Sandra Jaeger 2016
Die Glaa - Mued - Sandra Jaeger 2016
Das Krankenhausfluchttier - Drei Aerzte drei Meinungen ... Sandra Jaeger 2016
Die Glaa - Buerogschmarri ... Sandra Jaeger 2016
15.10. bis 21.10.16 Fuchsich!

Samstag: Heut hab ich das Fuchlesezeichen online gestellt.

Sinessi war ganz verdattert, weil sie vergessen hat es testzustricken. Kein Problem! Alles gut! ;-)

Ich find's immer lustig, was Franken mit einem Wort sagen könna.
Beispiel? Kommt... ;-)

Heut im Kaufland, ich hock beim Beck direkt gegenüber vo der Kassa und wärm mit meim Milchkaffee mei Händ.
Nebendro sitzen zwei ältere Herren (Einheimische).
Uns gegenüber ist auch noch ein Angebot für weisse Wandfarbe. Der Preis babbd als oranger Riesenzettel auf dem Eimerberch drauf. Kommt a Mo und nimmt an Amer Farb. Geht weidder und schlaafd (= zieht) hinter sich das Preisschild am Amerla babbend hinterher...
Er merkt's ned. Aber die zwaa Franken scho. Der aane blärrt:"Obachd!"
Der mit dem Amer sicht's, nimmt den Zettel und babbd ner widder auf die andern Amer drauf und nickt zum Dank dem rufenden zu.
Des war etz die ganze Unterhaltung. So. Macht des amol in aaner andern Sprach in kerzer (kürzer) noch .. ;-)

A schee. Am Kaufland grüßt mich ein älterer Herr... ich bin da immer am Zweifeln, ob ich überhaupt gmaand bin. Dann hat er mich aber gfrachd, ob ich nimmer spazierengeh... aa.. des is einer vo die Hundebesitzer, die mir immer oben begegnen. Ohne Hund hätt ich ihn etz goar ned erkannt.. ich hab's anscheinend a ned so mit Gsichter.. ;-)
Mei Antwort:"Allerweil kummi früh immer ned vom Bett raus, wenn's so kold is... " quittiert er mit einem Lächeln.
Do hod mi aaaner scho vermissd... ;-)

Apropos auf meiner Rundn is mer heid mei Mittagessen buchstäblich vor die Füß gfalln. A Apfel. Mei Fallobst... frisch vom Baum. Woar ned amol a Wurm drin und des für lau ;-)

Und wo mer etz scho bei die Füß sin... mei Comic basiert auf einer Unterhaltung zweier älterer Frauen... Franken halt.. ma merkt's ;-)

Sonntag: Gestern hat so ne komische Umfrage angerufen...
Irgendwie geben diese sinnfreien Gespräche am Telefon die besten Comics. ;-)

Utas Antwort auf diesen Comic: "Du sprichst mir aus der Seele!"

Bei Inktober wollt ich schon lang mal mitmachen. Heut is mir auch was zu dem Thema des Tages "Wet" eingefallen.
Daran hat's bisher immer gehapert.

Die Glaa widder mal in Natura (ink - Schwan Stabilo schwarzer Fineliner). Ich hoffe, es gefällt Euch auch in schwarz-weiss.. So isses eher an meinem grossen Vorbild Vater und Sohn ;-)

Montag: Gestern auf dem Rundweg, seh ich einen Schriftabdruck ... bin neugierig und lese...
Und daraus ist dann die Idee für den Comic "Die Fährtenleser" entstanden ;-)

Diese asiatischen Marienkäfer waren vielleicht gestern nervig... Die hamm mich verfolgt... des woar nimmer schee!

Zum Comic "Die Füß" kam noch dieser witzige Kommentar zum Thema Füße:

"Stimmt, der reinste Konstruktionsfehler, so wenig Standfläche für so viel Überbau..."

Und heut bini endlich des Gschenk losgwordn. Etz issi dann im Mutterschutz.

Dienstag: Na der Dooch geht scho gut los! Liechd do ned a Globabierrolln auf dem Gehsteig vor der Firma?
Was will mir das Schicksal damit sagen? Dass es ein besch***er Tag wird? ;-)
Na, bestimmt ned :)
Aber ich nehm es zum Anlass - ich glaub des woar a Wink mitm Zaunpfahl - diesen Comic heute einzustellen. Is mir vorletzte Woche im Kaufland bassierd. Wenn der ned zu der Klopapierrolln passt, dann waas ich aa ned ;-)
Viel Spass!

Heut gibt's mal widder Bürogschmarri:

Mein Kollege: "Den Kollegen x kannst doch ned mit Kollegen y vergleichen!"
Ich:"Stimmt! Kollege y ist einfach unvergleichlich!"

Oh wie niedlich.. die Haltestelle "Am Grasigen Weg" passt nicht auf die Haltestellenanzeige in unserem Gelenkbus.
Stattdessen ist dort zu lesen: "Am Grasi" ;-)

Mittwoch: Die Klopapierrolle lag heut immer noch vor der Tür. Nachdem mir gestern keiner geglaubt hat, hab ich sie mitgenommen und dem Kollegen auf den Tisch gelegt. Da hat er sich gwundert..

Der Comic passt ganz gut dazu.

Donnerstag:
Bürogschmarri...

Kollegin kämpft mit Milchunverträglichkeit: "Du weißt, ich krieg dann am Abend immer so nen dicken Bauch."
Kollege (der sich heut schon wieder geärgert hat): "Ich krieg jeden früh einen dicken Hals.."

Kollege: "Das war ein Griff ins Klo."
Ich:"Gestern hattmer das Klopapier, heut as Klo.. wir steigern uns ... "

Und zum Comic hat mich der Klopapierrollenfund auf dem Gehsteig vor dem Firmengebäude inspiriert ;-)
Ich hoffe, er gefällt Euch!

Freitag: Die 2.te Haltestellenanzeige ist heute, nachdem sie die ganze letzte Woche zwischen Reboot und Bluescreen gewechselt hat, endgültig schwarz geblieben. Dafür wollte heute der Busbesen (nein, nicht ich!) nicht in seiner Halterung bleiben. 3 x musst er ihn wieder reinstecken.

Kennt Ihr das, wenn Ihr manchmal von einem Kollegen erst die Antwort: "Googles halt" und dann überhaupt keine mehr bekommt?
Ich dann leicht angesäuert zu meinem Kollegen:" Ich hab ein neues Kleidungsstück. Ich hülle mich in Schweigen."

Gestern hab ich eine e-mail mit dem Betreff Anfrage: Verwendung eines Bilds von Ihrer Homepage bekommen und mich schon gefreut. Oh.. jemand möchte einen Comic haben.. Pustekuchen! Die Dame hat mich gefragt, ob sie das Foto von den Karpfenchips für eine Forschungsarbeit zum Thema Karpfenprodukte verwenden darf... Ihr liegt jetzt sicher lachend am Boden ;-)

Meine Schwester war heut auch zu goldig...
Sie kommt mit einem Sweatshirt an, dass überall spannt und bis zum Bauch hat sie's gar nicht runterbekommen.
Jeder andere würde jetzt einfach sagen: Das passt einfach nicht mehr.
Nicht meine Schwester:"Des is bloss a weng eng..."
A weng is gut. Mir hättn sie fast rausschneiden müssen! ;-)

Achtung Ironie: Ui! Welch Überraschung! Die Aischbrücke wird dieses Jahr doch nimmer fertig. Etz soll es noch einen dritten Busfahrplan dieses Jahr geben... ja wieviel denn noch? Warum kömmer ned etz amol an lassn?

Und die Glaa war im Elektronikmarkt, weil sie ne eine neue Patrone gebraucht hat. Was sie da erlebt hat, seht Ihr unten.

Viel Spass und ein schönes Wochenende!

Fuchslesezeichen
Babygeschenk
Die Glaa - Die Fuess - Sandra Jaeger 2016
Die Glaa - Die Telefonumfrage - Sandra Jaeger 2016
Die Glaa - Typisch! (Inktoberbeitrag 16.10.16 Thema: wet - Sandra Jaeger 2016
Die Glaa - Die Faehrtenleser - Sandra Jaeger 2016
Die Glaa - Die Toilette - Sandra Jaeger 2016
Die Glaa - Wunder - Sandra Jaeger 2016
Die Glaa - Die Klopapierrolle - Sandra Jaeger 2016
Die Glaa - Die Druckerpatrone - Sandra Jaeger 2016
08.10. bis 14.10.16 Auf zu neuen Ufern!

Samstag: Gestern is mir ein Networking-Buch bei der Buchhandlung Rupprecht in Erlangen in die Hände gefallen. Werd mich mal dran versuchen. Aber einfach wird's ned. Bin ich ja a ned... Schau mer mol...

Uta's Rückmeldung zum Chemiecomic ist auch gekommen:

"Der Comic ist so super!"

Ich hab in Frankfurt wegen dem Gutachten nachgrochd, weil ich scho Angst hod, dass es aa verlorn ganga is, mid die andern Brief...
Naa... nix bassierd. Die Handchirurgen ham Probleme mit dem derminieren.... Solangs mi ned derminiern odder mein Arm is mir des wurschd...
Die Gutachtenabteilung meinte, es wird nicht mit einem gemeinsamen Termin klappen. Na, dann machmer's hald wie bei der Dour de Franze... auf Edabbn! ;-)

Des Päckla is subber! 3 lustige Bücher mit SMS-Gschichtn, a Pegasus, Süßkram, einen Miniflugdrachen, eine Badekugel ...
Uta, Du bist einfach subber!

Heid is Schnäppchenjachd in Hechstadt. Also bini mal nei. Beim Buchladen draussen hams Angebote nausgstellt. Scho vo weitem leucht mich a bunts buch oooo... Fränkische Cartoons von Gerd Bauer: Bauernseufzer I. Des habi midnehma müssn!
Des is soooo genial! Ich hob Träna glachd!

HIER!! gibt es einige Comics zum Durcklickern von ihm.

Vo meiner Glaa gibt's heid a was Neus! Neulich genauso bassierd ... Ihr kennd mi ja inzwischen scho.. Man könnte etz den Eindruck grieng, dass mei Wochn a weng beschissn woar.. Naaa! Überhaupt ned! Des woar der beste Urlaub seit langem! ;-)

Des baggi etz grod ned.... Der Zusteller (Ihr erinnert Euch an die vermissten Briefe) hat mir eine Mail mit folgendem Inhalt geschickt.

"Sie teilen uns mit, dass mehrere Briefsendungen nicht bei Ihnen angekommen sind. In Ihrem Auftrag dürfen wir jedoch nicht nach den Sendungen suchen, denn eine Nachforschung kann nur der Absender veranlassen. Dieser erreicht uns telefonisch unter ... oder im Internet..."

Rofl... Dazu fällt mir etz nix mehr ei ... Ich kann bloss nu lachn... :)))))

Und da war dann noch Birgit aus Höchstadt, die auch SUS hat, über meine Seite gestolpert ist und mir gemailt hat:

"Deine Seite hat mir sehr geholfen, deine Alltags-Geschichten finde ich auch sehr lustig geschrieben :-)"

Etz wollmer uns amol zum Kaffee treffen... schau mer mol... ;-)
Ich bin gspannt und frei mi!

Heidernei!! Vor lauder Zeuch und Woar fast vergessn... A neus Muster habi a eigstellt. Die Fuchsmützn. Danke numol an Eva aus Dänemark für's teststricken und die Erlaubnis Deine wunderbaren Bilder zu verwenden!

Euch alla an scheena Samstag!

Sonntag: Debbie aus Canada hat sich gemeldet... die kenn ich schon ewig. Hab ich etwas vernachlässigt. Muss ich wieder etwas aktiver werden. Ich hab ihr mal ein paar Anleitungen geschickt. Vielleicht stimm ich sie damit etwas versöhnlicher und evtl. kann ich sie als Testerin ködern ;-)
Wenn ich das jetzt richtig sehe, ist auch das schon Networking.. ;-)
Ich arbeite dran... Dann hab ich das ja eigentlich schon immer etwas gemacht.

Nachdem ich die Vorzüge von Remittenden zu schätzen gelernt habe, dacht ich sowas muss es doch auch online geben. Und GEFUNDEN. Ein paar Krimis hab ich mal bestellt. Ab 19 Euro versandkostenfrei. Mal schauen , wie die erste Lieferung ist. Allerdings hab ich über die Suche nicht wirklich was gefunden. Also nur durchgeblättert...
Ich berichte mal, ob es was taugt ;-)

Ansonsten bestell ich weiter gebraucht bei Medimops bei Amazon. Da kann man zwar nicht soviel aber auch immer ein paar Euronen sparen. Und die Bücher sind echt in gutem Zustand. Ob da etz a Knick drin ist, oder nicht.. is ja wurschd. Auch den ein oder anderen Fleck nehm ich nicht krumm...
Man stirbt ja ned dran ;-)

Der Comic von heut stammt aus dem Wartezimmer der Physiotherapiepraxis ... ;-)

Ich hatte schon vor einiger Zeit Thorsten angeboten, eine Strickchart bzw. ein Mützenmotiv mit Popel und Nachgelaufen zu machen. Heute hab ich mich mal an die Charts gemacht. Und sie sind prima geworden. Beide mit je zwei Farben pro Runde strickbar!

Bin gespannt, ob sie ihm auch gefallen. Popel is nur das Gesicht, mehr krieg ich nicht drauf... Nachgelaufen aber komplett...
Dazu noch ne passende Bordüre... Daraus kann ich dann mal ein Mützenmotiv basteln ... ;-)

As Oktoberfest is zwar scho vorbei ... abber mei Mama hod des Entla trotzdem etz ghäkelt...

Montag: Huschala! Ganz schö kalt!
Mei Busnachbar brummt:"Schneeketten..."

Des 2.te Display im Bus mit der Haltestellnanzeige rebootet in einer Tour. Bios und Windows XP Embedded Setup wechseln sich ständig ab.
Mei Busnachbar nickt in Richtung Display:"Des is a scho eigfrorn!"

War gestern im Wald. Da hamse ein paar Bäume gefällt und die Kinder ham auf die Baumstümpfe und auf Steine Gesichter "gezeichnet"
Mein Comic dreht sich auch dadrum...
Aha.. der Bus neiwärts fährt jetzt früher, dafür der heimwärts später... Das muss ich ned verstehen. Dann zieh ich halt meine Kaffeepause vor ;-)

Dienstag: So heut gibt's den.. An dem Blödsinn war die Physiovertretung und meine Ergo beteiligt. Und mein Hirn ;-)
Viel Spass!

Die Lieferung (Remittenden) von Arvelle.de ist gekommen!
Alles super! Jetzt hab ich Lesestoff für die kalte Jahreszeit ;-)

Mittwoch: Nur ein Comic... Schild No. 8 muss ich noch nachreichen... No 9 ist ja schon länger raus ;-)
Neulich wirklich so gesehen...

Au cool! Nancy aus Canada hat meine Anchor beanie (Anker Beanie) für ihren Mann gestrickt. Ihre coolen Fotos darf ich hier zeigen!
Die Mütze passt übrigens, auch wenn es nicht so aussieht. Ich fand das Bild soo witzig ;-)
Danke, Nancy!

Donnerstag: Geht ja schon gut los! Heut früh im Bus auf der einen Haltestellenanzeige: ein Bluescreen.
STOP:0x0000007E
Dann lustiger Wechsel zwischen schwarzem Bildschirm, reboot und nächstem Bluescreen.
STOP: C00021a
Wieder lustiger Wechsel zwischen schwarzem Bildschirm, reboot und nächstem Bluescreen.
Fatal Error
unknown hard error
ntdll.dll

Die restliche Fahrt ist der Bildschirm dann schwarz geblieben.

Auch immer wieder lustig, die vordere funktionierende Haltestellenanzeige. Bei der Baustellenumfahrung in Grossenseebach und auf dem Parkplatz in Hannberg (Baustellenersatzhaltestelle) weiss das Programm nicht, wo wir uns befinden. Es werden nur unbeschriftete Haltestellenschilder angezeigt.
Hilfe! Unser Bus weiss nimmer wo mer sin! ;-)

Des Gschichtle von der Glaa, is mer eigfalln, wie ich neulich beim Haus von Familie Winter vorbeigekommen bin...

Freitag: Herrschafd, etz bini des aane Gschenk immer noned losworn...
Abber am Montag...
Wenn sie sie ned meld oder vorbeikumd, dann grichd sie's hald zum nächsten Kind ;-)

Von Pamela aus USA kam zu meiner Black cats beanie folgender Kommentar:

"My favorite motif. This cat is now appearing on everything I knit! Thanks for such a clever design."

Freu!!!!

Und Sarah aus Canada hat eine weitere Triathlon Mütze gestrickt. Ich darf Ihre Mütze hier zeigen. Auf Weihnachten strickt sie auch noch ein paar.
Doppelfreu!!!

Heit gibt's amol a Gschmarri vo uns dahamm als Comic... Fränkisch, a weng derb aber trotzdem ned bees gmaand ;-)

Ich wünsch Euch a scheens Wochenend!

Geburtstagspaeckchen
Gerd Bauer - Bauernseufzer I
Fuchsmuetze fox beanie
Popel Charts
Oktoberfestentle
Steingesichter
Steingesichter
Nancys Anchor Beanie , Nancys Ankerbeanie
Nancys Anchor Beanie , Nancys Ankerbeanie
Sarah's Triathlon Beanie
Black cats beanie
Die Glaa - Die Katze - Sandra Jaeger 2016
Die Glaa - Die Zeitschriften - Sandra Jaeger 2016
Die Glaa - Baumgesichter - Sandra Jaeger 2016
Die Glaa - Die Ferndiagnose - Sandra Jaeger 2016
Die Glaa - Schild No 8 - Sandra Jaeger 2016
Die Glaa - Herbst - Sandra Jaeger 2016
Die Glaa - Die Lichtli - Sandra Jaeger 2016
01.10. bis 07.10.16 Zeuch gibt's!

Samstag: Gestern bini zum Kaufland. Und auch auf's Gloo...
Mach die eine nichtzugesperrte Kabinentür mit etwas Schwung auf - man is ja erleichtert, wemer's derwischt...
Und dann glei derschrocken! Hockt aaner drauf! A Mooo!
Er:"Bin ich am Damenklo?!!?"
Ich muss dazu sogn ich hab gestern Schmerzmittel braucht und gnumma... und da is mer scho manches bassierd.
Also bini erstmal auf den Schrecken numol naus und hab auf's Schildla gschaut...
Des Männla hot an Rock oghabt!
Also widder nei und ins ander Gloo..
Er hat sich nomal entschuldigt. Is halb so wild.. es hat wahrscheinlich recht bressiert .. ;-)

Gestern scheint überhaupt a sehr merkwürdiger Dooch gwen zu sei...
2 x hat's gestern geschwelbrandet... Als mer durch Adelsdorf mit'n Bus durch sin, war die ganze Feuerwehr und der Sanka dortn... Is aber glimpflich oganga... alla zwaa...

Der erschte Teil der Aaschbruckn wird etz wohl doch ned bis November fertig...
Den 3.ten Busfahrplan hams etz scho widder nachbessert. Etz fährt mei Bus hamwärts um 13:25 Uhr. Also 9 Minuten später. Einer über Aisch, einer über Adelsdorf. Soll'n alla zwa um 14:22 Uhr an der Schwedenschanze sei.
Des hasst, dann, dass ich von Nürnberg bis Höchstadt, wenn ich um 12:30 Uhr Feierabend hab, um ca. 14:30 Uhr dahamm bin. Des sind zwaa! Stund!! Einfach! Wahnsinn.. Überhaupt wenn mer bedenkt, dass mer dieselbe Zeit von Nürnberg bis Frankfurt braucht...
Aha... Des is etz die Linienoptimierung...
Also nach der Zeit wärn die 57 km vo Höchstadt scho Langstrecke... Ob sie etz aa bal Langstreckenpreise dafür verlanga?! ;-)
Abber die Streck is scheenner bei uns ;-)

Vo der Glaa gibt's heit a Gschichtla vo meiner Ergo...

Sonntag: So.. heut is as Wetter ned so doll.. da hab ich mir gedacht, kannst amol den Stromzählerstand übermitteln. Die Kartn is die Wochn kumma. Soll ja online gehen. Ging es letzte Jahr ned ;-) Damals gab's ein technisches Problem. Da konnte man sich nicht registrieren.

Dieses Jahr steht des Login auf der Karte drauf und ich geb optimistisch den Link ein...
Tja, was soll ich sagen... aber seht selbst...:))) Is doch scho widder lustig! Soviel dazu... werd halt widder die Kartn fortschickn. So werd des mit dem Portal nie was... zumindest ned mit mir! :)

Na subber! Etz schicken's mer scho Treppenliftangebote per e-mail! Wissen die was, was ich ned waaas? ;-)

Vo der Glaa gibt's a was neues! Heit is mer eh widder allerhand Bleedsinn eigfalln...

Montag: Ich konnt mich gestern nicht beherrschen und hab die Geschichte vom Stromablesen in einen Comic gepackt. So hat es mich gepackt. Eigentlich ne super Sache so die Wut und den Unglauben abzureagieren. Hinterher kann man drüber schmunzeln.
Ich schick den Comic auch dem Stromlieferanten. Mal sehen, ob der Humor hat...

Dienstag: Heut mit dem A3-Bus nach Erlangen. Er fährt aber aussenrum. Ich nehm an, es is Stau. Ich bin tiefenentspannt. Ich hock trocken, gemütlich, warm und bequem. Der Fahrer wird scho wissen, was er dud.

Eine Frau ist aber ganz aufgeregt. Und spricht wie soll es auch anders sein, mich zuerst an. 5 Leut im Bus plus Busfahrer und ich bin die erste Wahl... War ja klar. ;)

Sie:"Des is aber schon der Bus über die Autobahn?! Wenn man sich auf den Plan nicht verlassen kann, auf was dann? Warum fährt er denn aussenrum?" Der Wasserfall nimmt kein Ende.
Ich brumm: "Wird halt Stau sein." und zuck mit den Schultern.
Später sieht man auch noch den zähflüssigen Verkehr weiter oben.

Auf die Erlanger Stadtautobahn fährt er dann in Erlangen aber schon.
Oben ruft der Fahrer:"Is jemand für Bahnhof?"
3 von 5 Fahrgästen stimmen dafür ;-)

Fast wie in alten Zeiten als im klapprigen 205er bei Adelsdorf der Ruf ertönte:"Will jemand nach Adelsdorf?"
Und wenn kanner was gsachd hod, isser vorbeibrettert. Egal, ob in Adelsdorf Leut gstandn sin und mitfoahrn wolltn... Des woarn halt no Zeitn ;-)

Mit Rapsbädern hab ich es ned so.. etz habi heut Kastanien gsammelt.. etz habi a Kastanienbad ;-)

Im Bus heimwärts simmer zu dritt plus Busfahrer. Der aane is scho heid früh mit mir mitneigfoarn.
Er:"Widder die Gleichen!"

Und der Comic ist dem Kürbisverkaufsschild bei den Heuballen am Medbacher Kreisel gewidmet... Das denk ich schon die ganze Zeit... Und etz habis auf's Papier und ins Netz brachd :)
Viel Spass!

Mittwoch: Gestern bin ich beim ZUSPIEL auf toonsup drangekommen.... Es geht drum, dass ein Zeichner eine Illu, Comic, was auch immer zum Thema Fussball, Golfball oder Basketball mit seiner Figur oder mit sich selber macht. Und dann den "Ball" an den nächsten Zeichner weiterspielt. Da die Glaa ich selber in Personalunion bin... Das ist dabei herausgekommen.

Und HIER!!! habt Ihr alle derzeitigen Bilder und Geschichten...
Inktober is auch noch. Vielleicht fällt mir zum Thema des Tages mal was ein... zu hungrig ist mir gestern beim besten Willen nix eingefallen.
Da war die Zuspielaktion einfacher :)

Ui! Die Redaktion vom FT hat mich angemailt. Evtl. werd ich bald freiberufl. Zeitungsredakteur. Das wär ja ein Ding!!
Besonders, wenn man bedenkt, dass ich in Deutschaufsätzen immer lausig war und nie über eine 3- hinausgekommen bin :)
Wär schon wieder ne Idee für n'en Comic ;-)

Apropos Comic. Gestern in Erlangen hat's mich nach einer gelben Rübe (Karotte) gesehnt. Einfach so zum Neibeissn.
Hab mer am Stand ana kaafm welln... Und der Verkäufer hat mers dann geschenkt. Su a gschenkta gelba Rum schmeckt glei nu vill vill besser!! :)))

Spanossis Kommentar zum ZUSPIEL-Comic: "In diesem "Match" scheint wirklich niemand den Fussball mit dem Fuss zu spielen."
Meine Antwort:"Das hat ja auch keiner dazugesagt!" ;-)

Und etz maand er:"Scheint so zu sein, dass die Glaa und TariToons beim selben Fussballtrainer waren." ;-)

Donnerstag: Gestern im Kaufland in Höchstadt beim Beck. Ein kleines Mädchen steht mit seiner Mama vor der Theke.
Die Verkäuferin zu der Kleinen:"Du bist aber eine süße kleine Maus..."
Die Glaa:"ICH BIN NICHT!!! KLEIN!!!"
Verkäuferin leicht irritiert:" .. dann bist Du eben eine süße grosse Maus ..."

Zwei ältere Damen unterhalten sich.
Die eine:"Mit dem Alter wern die Füß aa immer schlechter..."
Die andere:"Man hatscht ja an ganzen Doooch drauf rum ... "

War auch gestern im Engelgarten an der Pferdekoppel. Stute und Hengstfohlen waren auch da. Hab den beiden etwas zugeschaut. Und was passiert? Eins strullert und das andere äpfelt...
Und dann ist mir später dazu diese Comicidee gekommen... Ich find's göttlich... ich weiss nicht wie's Euch geht ;-)

Seltsam seit Ende August sind anscheinend zwei Briefe, auf die ich warte nicht angekommen.
Is da was mit der Post schebs? Blöd weil ich dringend auf einige wichtige Sachen warte...

Also heut mal auf die Zusteller-Seite. Suche nach Kontakt und finde ihn nach einiger Klickerei auch. Da ist eine Telefonnummer. Die ruf ich mal an.

Zwei Auswahlfragen werden mir gestellt. Die erste Spracherkennung funktioniert beim 2.ten Versuch, aber das Wort "Brief", das ich mich wirklich bemühe seehr deutlich und hochdeutsch auszusprechen, erkennt er auch beim dritten mal nicht. Schliesslich gibt das Programm klein bei und läßt mich eine Nummer eintippen. Die 1. Das krieg ich hin und das frisst er auch.

Dann hab ich endlich einen Mitarbeiter am Telefon, der meine Daten aufnimmt. Ansonsten hüllt er sich in Schweigen. Dann isser fertig.

Bevor er auflegen kann, will ich wissen:"Melden Sie sich bei mir, wenn Sie was rausgefunden haben?"
Er:"Nein. Aber wenn Sie noch eine Lieferung vermissen, dann rufen sie wieder an."

Ich bin baff. Wie soll ich denn wissen, dass ich einen Brief vermisse? Ich bin doch kein Hellseher ...
Comicalarm! Und Himmel hilf!
Das reicht mir dann für heute...
Mal sehen, ob die ausstehenden Briefe noch irgendwann ankommen....

So... Ich konnt mi ned beherrschen. Das musste etz naus!

Freitag: Die Idee für den heutigen Comic stammt von einer Gschichtn vo meiner Ergo.
Danke!

Heut dübel ich nochmal nach Erlangen.. mal sehen, was widder alles bassierd.. oder ned bassierd ;-)

Wusst ich's doch! ;-)

An der Haltestelle läuft ein älterer Herr ganz aufgeregt herum und beschäftigt mit seinen Fragen auch den Busfahrer, der grad dort Pause macht.

Sie rennen von Fahrplan zu Fahrplan. Aber zufrieden sieht anders aus.
Ich willmi ned eimischn, wenn mi kanner frächd, aber ich ruf dann doch:" Um 9:13 Uhr fährt a Express!"
Er muss um 5 nach in Erlangen sein, da fährt sein Zug. Das kann ich ihm nicht garantieren, ausserdem hör ich nur mit halben Ohr hin. Um 5 nach WAS überhaupt?

Er:"Früher fährt nix? So ein Kaff!"
Zuck mit den Schultern und sag:"Taxi."
Drauf trollt er sich...

Mein A3-Bus kommt pünktlich. Ich bin der erste im Bus. Gaanz allaa mitm Busfahrer, der mich lachend begrüßt. Dann foar mer los, sammeln nu am Schillerplatz a boar Hanseln ei und dann Richtung Autobahn.

Schaut aber scho nach Stau aus. Er hält trotzdem weiter die Richtung. Der Gegenbus hält direkt neben uns, Fahrer reisst sei Fenster auf und plärrt zu uns nüber, dass Stau is..
Zumindest vermut ich des...
Ein Fahrgast direkt hinter dem Busfahrer brummt:"Foar mer hald über die Dörfer ..."

Unser Bus fährt also Richtung Neuhaus und dann durch Heppstädt durch nie gesehene Landschaften... Wir rumpeln gemählich an Miriam's Teestube vorbei. Dann durch den Wald und am Hemhofener Friedhof vorbei, bis mir endlich wieder was bekannt vorkommt. Ah ja, etzerdla.. bassd scho.

Mir kumma dann 5 vor zehna in Erlangen am Busbahnhof o. Hätt für den Herrn also sogoar geglabd. Abber er wollt ja ned. Mehr wie song ko mers ned.

Erschd geh ich zum Fischstand. Hab den Auftrag einen frischen Karpfen mitzubringa. Hod er. Der is fei schee! Ich ward geduldig bis i dro bin.
Ich:"Ich hätt gern den Karpfen."
Verkäufer: "Der is schee. Gell?!?"
Stimmt!
Dann wünscht er mir nu:"Vill Spass damit!"

Hab an Pulli gfunna mit Sternli drauf. Geh zur Kassa. Der junge Kassierer trennt den Zettel ab und rennt mit den Worten: "Ich hols gleich..." fort.
Es dauert a weng bis ich mich frooch, was er denn eigentlich hulln will.. ich hab eigentlich bloss den Bullover...
Er kommt verwirrt zurück. Ohne was...
Ich:"Tschuldichung. Was sungs denn eigentlich? Ich hab doch bloss den Bullover..."
Er erleichtert:"Tschuldigung. Ich hatt heut noch keinen Kaffeee..."

Hamwärts mit demselben Busfahrer zurück 2 Stunden später. Diesmal simmer a Autobahn gfoarn. ;-)

Uta, Du bist klasse!
Hast meinen Geburtstag nicht vergessen und mir ein Päckchen geschnürt. Es ist heute gekommen. Ich mach es aber erst morgen auf :) Freu mich total!

Du hattest mich, um einen Comic zum Thema Chemie für Leonie gebeten. Hier isser... Ich hoffe, er gefällt Euch beiden!
P.S.:Ich hatte im Bus genug Zeit mir was auszudenken ;-)

Schönes Wochenende Euch allen!

Strom ablesen online
Kastanienbad
Die Glaa - Barfuss - Sandra Jaeger 2016
Die Glaa - Sigstes! - Sandra Jaeger 2016
Die Glaa - Die Stromablesekarte - Sandra Jaeger 2016
Die Glaa - Kuerbisse - Sandra Jaeger 2016
Die Glaa - Das Zuspiel (Etzerdla an Leichnam) - Sandra Jaeger 2016
Die Glaa - Die gelbe Ruebe - Sandra Jaeger 2016
Die Glaa - Die Pferdekoppel - Sandra Jaeger 2016
Die Glaa - Die vermissten Briefe - Sandra Jaeger 2016
Die Glaa - Das Dreamteam - Sandra Jaeger 2016
Die Glaa - Viel Erfolg - Sandra Jaeger 2016
24.09. bis 30.09.16 Mäh!

Samstag: Heut gibt's Bilder von der Schafherde von gestern :)
Mäh!

Und mein Brezenlesezeichen ist online! Viel Spass beim Nachstricken! :)

Die Glaa hat letzte Woche einiges gmolt ... :)

Sonntag: Noch ein Bürogschmarrinachtrag...

Wir gucken alle zusammen ins Organigramm (die Übersicht über die Firmenstruktur).
Kollege1:"Und wer kommt über dem CEO?"
Kollege2:"Der liebe Gott!"

Und noch ein Gschichtle von meiner Ergo. Sie hat eine Hündin mit Namen Kyra.
Sie frißt Haselnüsse für ihr Leben gern. Also Kyra.
Das Eichhörnchen im Garten buddelt die Haselnüsse ein, dann kommt Kyra verscheucht das Eichhörnchen und buddelt sie wieder aus.
Meine Ergo zu Ihrem Hund:"Ihr zwaa seid a echts Dreamteam!"

Die Schafgeschichte als Comic :)

Heute zufällig entdeckt: Stribidak.de
Hier findet Ihr fotorealistische Strickvorlagen (also Charts). Die sind aber teilweise echt riesig!!! Ein paar gibt es auch kostenlos. Ihr müßt Euch allerdings anmelden.

Montag: Seltsam... letzte Woche kamen immer zwei Busse um 13:16 Uhr. Heut mal zur Abwechslung gar keiner... ;-)

Es ist ja heut im Bus schon normal, dass fast alle Kopfhörer auf haben und ihre Musik hören. Manchmal so laut, dass man sich fragt, wozu die überhaupt Kopfhörer brauchen, weil man es auch 5 Meter weiter noch in voller Lautstärke hört.

Heute hatte ich ne neue Variante. Da hat einer mitgesungen. Laut und schief. Und dann ist er auch noch immer lauter geworden. Ich wußte nicht, dass DSDS ein Gastspiel im 205er gibt...

Ich wollt schon aufstehen und ihm einen Euro geben, damit er endlich aufhört.

Das haben wir mal in der Schule gemacht. Untendrunter war die Fussgängerzone und da hat einer gefiedelt. Und wir hatten Schulaufgabe. Wir haben gesammelt und ihm das Geld gegeben, damit er endlich aufhört.

Passend zur Brombeerernte gibt es heute einen Comic :)

Dienstag: Bürogschmarri...

Ich: "Immer in glaana Schrittli ..."
Kollege:"Vorwärts oder rückwärts?"

Heit gibt's des Bus-Gschichtla vo gestern als Comic ;-)

Mittwoch: Bürogschmarri...

Kollegin bringt dem Kollegen einige Tupperdöschen zurück.
Bei einer sagt sie: "Da hab ich aber keinen Deckel dazu."
Kollege:"Den hab ich neulich wegschmissen, weil ich keine Dose mehr dazu hatte..."
Kollegin ungläubig:"Nee, etz..?!?"
Kollege:"Des macht nix. Der Deckel war eh scheiße ..."

Gschmarri dahamm...

Ich:"Du hörst a bloss des, was du hörn willst ..."
Mei Schwester:"Häh?"
Ich:"Sigstes!"

Und ich zeig Euch wie die Glaa an die unerreichbaren Haselnüsse kommt ;-)
Die Ausbeute seht Ihr im Foto rechts.

Bei der Nordsee (dem Restaurant)...
Meine Schwester schaut einen Japaner beim Essen zu.
Sie:"Der isst a Schussi!"
Wenn Ihr nicht drauf kommt, damit hat sie Sushi gemeint ... ;-)

Donnerstag: Mei Busnachbar steigt heut eine Haltestelle eher ein.
Ich verdutzt:"Wos?!? Etzer scho?!"
Er:"Ich hab mich mit dem Shuttlebusfahrer vergnaazd. Immer, wenn er mich kommen sieht, fährt er los."

Heit isser zu spät kumma der Bus, aber gfahrn wie a Henker. Hab mein Anschluss derwischd.

Hamwärts woar ich die letzte im Bus. Do hod er mi überseng! Und is rechts obung...
Ich latsch nach vorn und ruf:"Bis zur Schwedenschanz foahrn's ned?"
Er schaut a weng entsetzt hinter zu mir, nickt und fährt mei Haltestell nu o...
Des is mer scho lang nimmer bassierd.

Die Glaa is heit widder unterwegs ....

Noch zwei Sachen zum Freuen!!!

Sinessi hat den Teststrick des Elefantenlesezeichens fertig und es ist genial geworden! Genauso hatte ich es mir vorgestellt! Danke!!! Du bist die Allerbeste! Und alles Gute für Deine Reha!

Und... Birgit aus Wien hat meinen Biker Cowl gestrickt und ist von meinem Muster begeistert:

"Das war erst mein zweites Fair Isle Projekt, ich bin jetzt süchtig! Deine Anleitungen sind genial!"

Danke! Auch dass Du mir erlaubt hast, Deinen Cowl (Kurzschal) hier zu zeigen... Damit hast Du mir eine Riesenfreude gemacht! :)

Freitag: Mei Busnachbar gester:"Ich hab noch zwei Minuten. Ich renn nimmer."
Heute meint er:"Gestern bin ich die Treppen hoch und hab ihn fahren sehen..."

Und einen lieben Kommentar im Comicforum hab ich auch bekommen :)

"Das mit den Nüssen ist klasse. Da würde sich ein Eichhörnchen freuen. "

Dankeschön!

A neus Gschichtla von der Glaa und a scheens Wochenend!

Brezenlesezeichen
Schafe
Schafe
Schafe
Schafe
Die Haselnussausbeute
Elefantenlesezeichen
Biker Cowl (Kurzschal) von Birgit aus Wien
Die Glaa - Bilder - Sandra Jaeger 2016
Die Glaa - Schafe - Sandra Jaeger 2016
Die Glaa - Brombeeren - Sandra Jaeger 2016
Die Glaa - Das Buskonzert - Sandra Jaeger 2016
Die Glaa - Die Haselnussernte - Sandra Jaeger 2016
Die Glaa - Der Blitzer - Sandra Jaeger 2016
Die Glaa - Schild No 9 - Sandra Jaeger 2016
17.09. bis 23.09.16 Mitgenommen ;-)

Samstag: Hier die Artikel zu Luca, der jetzt seinen Assistenzhund bekommt. Nochmal vielen Dank an alle Spender!

Luca bekommt seinen Assistenzhund
Franken helfen Luca zum Hund

Heut is mer widder nur Bleedsinn eigfalln ;-)
Die Glaa meld sich heut a widder. Heit is si a weng mitgnumma :)

Sonntag: Bei Regen in den Wald und auf dem Heimweg hab ich das gesehen.. ;-)
Und fertig woar die Steilvorlage für die Glaa.

Überraschung für meine Vertretungsphysio. Sie bekommt einen Jungen und Ihr Freund ist Eishockeyspieler.
Deshalb gibt's ein Babymützchen mit Eishockeyspielern, Spielfeld und Schlittschuhen drauf und ein paar Babysöckchen dazu.

Montag: Heut früh war ich gespannt. 5:43 Uhr mal gucken, was da für ein Bus kommt. Weiss mit gelb-grünen VGN-Aufdruck ;-)
Ganz hübsch und pünktlich war er auch. Schade.. unseren italienischen Busfahrer hammer etz nimmer ...
Hab meinem Busnachbarn einen Minifahrplan angeboten. Den wollte er nicht: "Den kann ich eh ned lesen..."
Stimmt, ist schon ganz schön klein gedruckt.
Eine Wespe hatte sich im Haar meiner Vorsitzerin verirrt. Ich:"Du hast da ne Wespe im Haar"
Lang hin, und will die Wespe raustun... das hab ich zwar geschafft, aber die hatte soviel Angst und hat mich in den Finger gestochen. Den Rest der Fahrt hab ich ihn im Mund gehabt und dranrumgezuzelt, damit der Schmerz nachliess ;-)
Schmerzkontrastprogramm auch ned schlecht... wenigstens mal die andere Hand ;-)
Im stockdunkeln ging's nach Erlangen. Ich war ja gespannt, ob ich den früheren Bus um 6:35 Uhr erwische... Nach dem Busbahnhof fährt er RECHTS! Aber hintenrum war er dann viel schneller am neuen Markt! 6:30 Uhr Punktlandung und noch 5 Minuten um in Ruhe rüberzuschlendern an die Bushalte zum 30iger ;-)
Super! Mal sehen, ob es immer so gut klappt... :)

Auf Arbeit hat sich mein Kollege anscheinend mehr über den Motorrad-Comic gefreut als über alles andere ;-)
Er: "endlich mein eigenes Comic.
Danke!"


Und als Bildschirmschoner hat er sich ihn auch eingestellt :)

Heut endlich als Forum-Mod das Gruppenbild mit den Mützen der Mitglieder von 2015 aufgepeppt. War aufgrund der verlängerten Zeiträume gar ned soviel Arbeit wie befürchtet. Hat sogar richtig Spass gemacht! :)

Heimwärts im 30iger beiss ich in meinen Gurken (nicht den in meinem Gesicht ;-) und geniess die Aussicht... und denk mir dabei: Essen auf Rädern... :)

Die Glaa meldet sich heute mit ein paar Impressionen aus dem Waldspaziergang von gestern ;-)

Dienstag: Die Sonne lacht! Und ich mit :)

Bürogschmarri...

Eine Kollegin kommt vorbei, um meine zwei Kollegen zum Mittagessen mitzunehmen.
Sie war in Urlaub und sagt:"Hab 10 kg zugenommen."
Kollege grinst und antwortet:"Sieht höchstens nach 5 aus!"

Mir ist neulich eine Zuggeschichte von der EAP wieder eingefallen.. Die muss etz naus! ;-)

Nachtrag: Der Zug ist übrigens damals nirgendwohin gefahren... ich glaub wir sind dann mit einem anderen Zug bis nach Fürth und dann mit dem SEV (Schienenersatzverkehr) - was wären wir ohne diese tollen Abkürzungen ;-) - bis Erlangen gefahren.
Hinter uns (einer Handvoll Leute) lief noch der Schaffner her und meinte dann zum Busfahrer:"Des sinse etz alla! Etz kannst losfoahrn!"

Grad a weng auf dem PC aufgeräumt. Und dann wird mir diese tolle Meldung angezeigt. ;-)
ComputerMeldung

Mittwoch: Heut den Anschlussbus verpasst. Ich hätt ihm nur winken können. Er kam uns entgegen. Also 20 Minuten Schaufensterbummel in der leeren Fussgängerzone in Erlangen gemacht. Auch schön! Im Anschlussbus durft ich dann auch noch den Sonnenaufgang bewundern. Der war heut toll!
Heut festgestellt: wenn man mit dem Bus 20 Minuten später fährt, heißt das eher, dass man 30 Minuten später auf Arbeit ist ;-) Ist Euch das auch schon aufgefallen, dass der Verkehr zu früherer Zeit immer mehr wird? Aber ich hock ja im Bus.. dann schlaf ich halt a weng länger, wenn's länger dauert...

Die Untermieter der Nachbarn ham gestern abend unser Ausfahrt zuparkt. Heut kam mal ein Handwerker zu uns und wollte reinfahren. Ging dann erstmal ned. Musst erstmal alles aussenrumschleppen. Is ihm dann zu bunt worden. Nüber zum Nachbarn, der is ihm dann schon begegnet.
Hat er ihn gfragt:"Findst Du des gut wie's Du dortstehst?"
Nachbar:"Da war ja gestern die ganze Strasse vollgestanden."
Drauf der Handwerker (deut auf mei Mutter):"Da kann doch die Fraa nix dafür."
Nachbar:"Da hamse a widder recht."

Bin mal gspannt wie lang etz a Ruh is...

Im Bus hamwärtsi, mach ich immer Mittag. Brotzeit auspackt und die Aussicht geniessen und des is mer dann eigfalln.. :)

Und von meiner Kollegin hab ich heut ne Karte geschenkt bekommen. Freu!
Drauf steht: "Denken ist wie googeln.... Nur krasser!" ;-)

Donnerstag: Heut früh im Bus. Ich sitz seit dieser Woche immer auf einem leicht erhöhten Platz kurz hinter der hinteren Tür.
Setzt sich mein Busnachbar neben mich:"Heut mit Balkon!"
Ich:"Da sitz ich doch schon seit Anfang der Woche. Hatmer a scheena Aussicht."
Schau zum Fenster naus.. und schieb nach:"Gut, etz is finster bis auf a boar Lichtli..."
Mei Busnachbar:"Neue Perspektive. Finster von oben."

Es geschehen noch Zeichen und Wunder: Gestern is der Torparker-Nachbar noch bei meiner Mutter vorbeikumma und hat sich entschuldigt! :)

Die Glaa unterwegs alla mit ihre Gedanken ;-)

Mir hams heut auf Arbeit von Mängelexemplaren ghabt. Also ned vo mir ;-) Vo Bücher!
Von unserem Büroschwaben kam der Hinweis, dass man den Aufdruck "Mängelexemplar" mit der Nagelfeile entfernen kann. Seine Frau macht das wohl immer. z.B. wenn man das Buch verschenken möchte ;-)

Freitag: Bürogschmarri...
Ein Kollege darf auf Reha. Seine Frau sieht in den Unterlagen, dass sie auch mitdürfte.
Sie:"Warum hasst mir denn ned gsachd, dass ich da aa mitdarf?"
Er brummt:"Ich soll mich erholen!"

Heut hab ich den 203 Express über die A3 heimwärts genommen.. und es gibt neues Busgschmarri..

Zu jedem Fahrgast der einsteigt, sagt der Busfahrer:"Bitte anschnallen! Wir fahren über die Autobahn."
Fahrgast:"Ich weiss."
Busfahrer:"Ja, DU weisst, aber ich weiss ned, dass du weisst..."

Einer kommt mit einem Fahrrad.
Busfahrer:"Des Fahrrad musst festmachen. Oder Knoten rein und an die Stossstange binden und Du strampelst hinterher..."

Als er mit dem Fahrrad im Bus stehenbleibt, ruft der Fahrer:"Anschnallen! Ned des Fahrrad! DU!!!"

Wenn Ihr Schäfli zähln wollt, müßt Ihr auf die Aischwiese hinterm Engelgarten. ;-)

Mei Physio hat sich über des Mützle und die Söckli gscheit gfreit! :)

An neuen Freitagscomic mit der Glaa habi aa ...

Schönes Wochenende!

Ueberraschung fuer die Physio
Muetzen 2015 aus dem Muetzenforum
Die Glaa - Mitgenommen - Sandra Jaeger 2016
Die Glaa - Der Zaun - Sandra Jaeger 2016
Die Glaa - Der Waldspaziergang - Sandra Jaeger 2016
Die Glaa - Der Zug - Sandra Jaeger 2016
Die Glaa - Brotzeit - Sandra Jaeger 2016
Die Glaa - Der Blickwinkel - Sandra Jaeger 2016
Die Glaa - Die Geschichte vom Gernhaben - Sandra Jaeger 2016
10.09. bis 16.09.16 Zeuch gibt'!

Samstag: Feiert mit mir den Start der neuen American Football Saison! Heut endlich online gestellt: Die American Football Beanie.
Vielen Dank an Eva, die diese Mütze für mich testgestrickt hat und mir erlaubt hat Ihre Bilder zu verwenden!
Sie ist superklasse geworden!

Von der Glaa gibt's heut a paar Wolkengeschichten... Viel Spass damit!

Cool.. bei toonsup.com hab ich einen neuen Fan! Etzerdla sins 6! Jey!

Und heut hab ich eine kleine Kreuzotter auf dem Weg entdeckt. Nein, das war kein Regenwurm. Ich weiss wie ein Regenwurm aussieht. Die war weiss mit schwarzen Flecken. Und etz erzählt mir bitte ned, dass des a Rengwurm mit Masern war ;-)

Noch ein Nachtrag... die etwas "andere" Ansichtskarte von Uta war der Hit! Oder habt Ihr schon mal eine Dosenansichtskarte bekommen? Drin war Sandstrandsand und ein paar Muscheln... und natürlich ein kleiner Brief...
Vielen Dank, Uta! Hab mich riesig gefreut!

Sonntag: Heut laufen gewesen... also gemächlich. Komm ich am Häuschen am Trimm-Dich-Pfad vorbei, wo ein paar junge Leute zelten.
Ich grüß: "Morgen!"
Der erste:"Guten Mooorgen!"
Der zweite:"Servus!"
Ich geh langsam weiter...
Plötzlich hör ich von hinten:"Des is a ältera Fraa! Zu dera sachd mer ned "Servus"! Zu dera sachd mer "Grüß Gott!""
Die ältere Fraa is grad amol 42!!
Ich bin fast lachend am Boden gelegen.... ;-)

Und das musst ich etz genauso zeichnen ;-) Also viell Spass und Servus!!

Montag: Heut gibt's die Geschichten vom Freitag aus dem Bus zum neuen morgigen Fahrplan.
Den soll's a im Rathaus gem. Schau mer mal... Ich will mer nämlich nu su an glaana hulln...

Wisst Ihr was "Knitflixing" ist? Stricken und dabei Netflix gucken...

Ich laaf scho an ganzen Dooch mit am breiten Grinsen im Gsicht umanand. Der Popel-Comic mit der Glaa woar heit bei uns in der Zeitung. Ich darf ihn hier auch zeigen. Scrollt amol a weng ro! Ich könnt heit die ganze Welt umarma! Ich hätt abber scho vorher die Schalln vo der Banana abgmachd ;-)

Heut ins Städtla gschlappt...
Kaum zu der Hausdier draussen, hält neben mir ein Auto.
Der Nachbar:"Solli di mitnehma?"
Ich lehn dankend ab:"Du wassd doch goar ned, wu ich hi will..."

Etz habi mer an Linkshänder - Füller kaffd. Die Verkäuferin:"Wie alt ist denn das Kind? Kann es schon schreiben?"
Ich:"Das Kind bin ich..."
Mal schaua wie's mit dem klappt.

Morgen geht ja die Schull (Schule) wieder an...
Im Schreibwarenladen war's heut noch recht ruhig.
Trotzdem sagt die Verkäuferin:"Etz wird's grad a weng stressig..."
weil 4 Kunden gleichzeitig im Laden stehen und sie allans is.
Kundin:"Heit is doch noni stressich! Erschd morgen!"
Ich grins und soch:"Deswegn semmer heit do!"

Hamwärtsi, als ich an Kellerberch naufhadsch, kumma mir passenderweis folgende Autokennzeichen entgegen...
"OCH"
und
"UFF"

Und mein 7t.en Fan bei toonsup.com habi aaa!!! Subber!
Besonders freu ich mich über diesen Kommentar von meinem 7.ten Fan schl4fmuetze

"Deine Zeichnungen sind ja total niedlich! :D Der Stil ist wirklich unverkennbar! Echt süß!"

DANKE!!!

Nachtrag: Der neue Fahrplan (im Kleinformat) liegt übrigens im Landratsamt und auf der Stadt aus!
Sind noch genügend dort.

Dienstag: Heute wende ich mich mit einer kleinen Bitte an Euch. In Trailsdorf gibt es einen kleinen behinderten Jungen, der sich von ganzem Herzen einen Assistenzhund wünscht. Der wird leider nicht von der Krankenkasse übernommen. Ein solcher Hund kostet 15 000 Euro. Es wär toll, wenn Ihr mithelfen würdet, dem kleinen Jungen seinen Traum zu erfüllen! Hier ist der Link zum Spendenaufruf mit der Kontonummer.
Es wäre super, wenn Ihr den Aufruf und Link noch weiter teilen würdet!
Vielen Dank!

Assistenzhund für Luca aus Trailsdorf

Und als kleines Dankeschön von mir wieder ein Comic.. Am Wochenende hat ja die Kreuzotter meinen Weg "gekreuzt". ;-)

Heute den neuen Express-Bus über die Autobahn ausprobiert.
Der ist schon cool!
Eigentlich wollt ich mit dem 205er um 8:48 Uhr von der Schwedenschanze abfahren. Als dann aber der Aisch-Express da stand um 8:39 Uhr, konnt ich nicht widerstehen!
Rot, gross, schön und sauber! Griffe! Die nicht abfallen! Nicht durchgewetzte Sitzpolster oder welche die sich ablösen!
Die Klimaanlage war angenehm eingestellt. Nicht wie bei anderen Bussen, wo man meint, man hockt in der Gefriertruhe...;-) Und so schön leise! Man rumpelt nicht mehr durch die Gegend, man schwebt! ;-)

Was mich etwas verwirrt hat, war, dass als Liniennummer die 55 Aisch-Express drauf steht. Unten im Fenster lehnt jedoch wie aus alten Zeiten das Pappdeckelschildchen auf dem die Nummer 203E prangt.
Eigentlich sollte der doch erst um 9:12 Uhr an der Schwedenschanze abfahren...
Aber gut. Rein und los ins Abenteuer... ;-)

Erst isser durch's ganze Städtchen bis zur Realschule gefahren und hat dann dort ein Päuschen eingelegt. Er war erst auf der Rückfahrt. Das hat meine Verwirrung also wieder aufgehoben....
Realschule, Grundschule, Schulanfang, alles zugeparkt. Da hatte er dann ein Problem. Telefoniert mit seiner Leitstelle:"Ich hab a Problem. Ich bin komplett zugeparkt. Und mit dem 15-Meter Bus kumi ned naus! Ich fahr eher los und dreh ne Runde am Karpfenkreisel." Klang doch schon wieder sehr spannend! :)

Also ging es dann ausserplanmäßig Richtung Lonnerstadt. Bei der Abzweigung hat er dann zurückgesetzt und gewendet. Die Autofahrer waren sichtlich begeistert... Entgeistert trifft es wohl eher. Unser Busfahrer hat trotzdem seelenruhig den Bus gewendet. Super! In so einer Situation ruhig zu bleiben. Respekt! Da wir jetzt zu früh waren, musste er an der Realschule noch eine Wartezeit einlegen. Und ist dann, weil dort keine Haltebucht ist, und rechts ja schon alles von Muttis und Vatis Autos vollgeparkt war, auf der rechten Spur der Strasse einfach stehengeblieben. Wo hätte er auch sonst hinsollen?
Wieder ernteten wir tobenden Applaus der Autofahrer... Und dann ging es halt wieder zurück zur Schwedenschanze und dann Richtung Autobahn. Vor der Autobahn macht er eine Ansage:"Auf der Autobahn ist Anschnallpflicht." Es macht überall "klick". Na gut, wir sind keine 10 Mann/Frau in dem Riesenbus...

Die Autobahn war heute frei! Echt ne super Fahrt! In Erlangen ging es dann nochmal auf die Stadtautobahn Richtung Busbahnhof, ich denke, weil der Bus zu hoch für die Unterführung am Busbahnhof ist. Ging aber alles fix. Man sitzt im Bus und guckt von oben ganz entspannt auf die Autos runter.

Wenn ich da ans letzte mal denke, als unser Busfahrer auf dem Heimweg mal versehentlich auf die Autobahn gefahren ist! Das war eine 70iger-Jahre-Gurke farblich in Orange-,Brauntönen gehalten. Plastiksitze, keine Gurte... verrostete Sitzhalter... laut... scheppernd und knatternd... Wir auf derselben Ebene wie die Autofahrer. Ich weiss nicht, wer damals erschrockener geguckt hat. Wir Businsassen in unserer rollenden Blechbüchse oder die Autofahrer... ich glaub die hatten damals richtig Angst... kein Wunder, bei den Rauchwolken, die hinten aus dem Auspuff rausgekommen sind...
Wir konnten damals den völlig aus dem Konzept gebrachten Busfahrer mit Mühe davon abhalten, den Bus auf der Autobahn zu wenden!

Achtung: Ironie
Das waren wunderbare Zeiten!
Die scheinen jetzt vorbei zu sein!
Heimwärts ebenso entspannt zurück. Ungewohnt, dass man an der Schwedenschanze jetzt drücken muss, weil es ja nicht mehr die Endhaltestelle ist. Voll war er ned.
Übrigens: Wenn auf der Autobahn Stau ist, dann fährt er die Strecke über Klebheim... Woher ich das weiss? Ich hab gfragt!
Wermutstropfen: Das kann der Busfahrer nur machen, wenn er weiss, dass Stau ist. Staumeldungen bekommen sie nämlich keine. Aber vielleicht klappt es ja wie bisher mit dem Flurfunk, bei Baustellenumleitungen geben sich die Busfahrer ja auch gegenseitig Bescheid (z.B.:Sperrung der Brückendurchfahrt stadtauswärts in Erlangen). Bin gespannt wie's dann auf meiner täglichen Arbeitsfahrt funktioniert.

Übrigens ich hab einen gefunden, der sich über die neue Linie freut. Den Busfahrer! ;-)

Heut ein paar ABC-Schützen gesehen... Und dieser Bleedsinn is etz dabei rausgekommen... Ich muss das jetzt loswerden! Sonst zerreissts mich ;-)

Mittwoch: Unterwegs erlebt man einiges... wie diese Geschichte vom Rasensprenger ;-)

Cool! Bei der VHS Erlangen gibt es einen Comic-Zeichenkurs. 2 Tage, ein Wochenende. Und ich bin dabei!

Der ABC-Schützencomic ist richtig gut bei toonsup.com angekommen!

Forum-Mod zu sein, ist nicht immer einfach. Im Strickforum bei Ravelry ist die Forenbeteiligung seit einiger Zeit drastisch zurückgegangen. Nun starte ich einen neuen Versuch dem Forum wieder neues Leben einzuhauchen. Erster Erfolg. Ein paar Ideen kamen schon von Mitgliedern. Hab sie jetzt mal umgesetzt und bin gespannt, ob sie Wirkung zeigen!

Neulich hab ich wieder irgendwas seltsames geantwortet.. also ned für mich .. für den anderen.
Drauf meinte der ziemlich baff zu mir:"Du hast mich grad komplett aus der Bahn geworfen!"
Ich ganz trocken:"Ich will Dich doch ned aus der Bahn werfen... Die Öffentlichen sin scho a su scho gfährlich genuch.. ;-)"

So.. nachdem ich endlich mal wieder mit dem Malkasten was machen wollte, mir bei Kaufland einen K-Classic Malkasten und Schulmalpinsel gekauft habe, hab ich mich aufgerafft... ein Wolf... Als Vorlage diente ein Kalender im Weltbild-Katalog...
Ihr wisst ja, dass ich Wölfe liebe! Ging fast von selbst... obwohl ich das ewig nicht mehr gemacht habe.. Erst wollt ich noch mit anderen Farben.. aber dann... nee.. das bleibt so nur schwarz.. wobei dieses schwarz etwas mehr nach grau aussah... Mir gefällt er.
Wellt sich etwas beim Einscannen. Aber die Farben kommen super rüber.. bzw. DIE FARBE :)

Einen ersten Kommentar hab ich zu meinem Wölfchen auch schon bekommen...

"Hey das ist ja klasse."

Dankeschön!

Donnerstag: Heut hab ich eine nette Anrufgeschichte für Euch! Wieder genauso live erlebt. Manche Behörden sind schon ziemlich beratungsresistent. Und auch bei Versicherungen wünscht ich mir, die könnten Ihre Briefe allgemeinverständlich schreiben.

Heut wollt ich mit dem Malkasten mal ein bisschen bunter malen. Ein Pferd sollte es sein. Und dann hab ein Foto einer Stute mit Fohlen gefunden.... Da ich kein Aquarellpapier genommen habe, wellt es sich... Ich bin ganz überrascht wie gut es nach dem Einscannen rausgekommen ist...

Und ein Kollege hat mich aufgefordert unseren Senior im Team, Johann auf seinem Motorrad zu zeichnen...
Ich bin gespannt wie es ankommt. Hier die Vorzeichnung mit Bleistift und das Endergebnis.

Kam super an! Kollege hat mir schon per Mail geantwortet. Der "Gezeichnete" hat allerdings genau wie ich diese Woche Urlaub. Da bin ich dann am Montag gespannt, was er sachd... ;-)

Freitag: Das Geld für den Assistenzhund des behinderten Jungen ist beisammen! Vielen Dank an alle Spender!

Das an der Realschule war übrigens nicht die einzige Panne mit den neuen Bussen... 20 Grundschüler haben nicht mehr in den Bus gepasst... Die mussten dann selber schauen wie sie heimkommen.. aber es wird nachgebessert ;-)

Neues von der Glaa! :)
Schönes Wochenede!

American Football Beanie
Utas gaaanz besondere Postkarte
Wolf - K-Classic Malkasten nur mit Schwarz
Die Glaa - Wolkengeschichten - Sandra Jaeger 2016
Die Glaa - Servus - Sandra Jaeger 2016
Die Glaa - Der neue Fahrplan - Sandra Jaeger 2016
Popel und die Glaa - Thorsten Trantow
Die Kreuzotter - Sandra Jaeger 2016
Alles Gute zum Schulanfang! - Sandra Jaeger 2016
Der Rasensprenger - Sandra Jaeger 2016
Der Brief - Sandra Jaeger 2016
Stute mit Fohlen - Sandra Jaeger 2016
Johann on Tour - Sandra Jaeger 2016
Johann on Tour - Sandra Jaeger 2016
Die Glaa - Der Sprung - Sandra Jaeger 2016
27.08. bis 09.09.16 Mir hamm an Schatten!

Samstag: Wo vill Sunna, do is a viel Schatten... Und des is mer heid eigfalln...

Viel Spass beim Altstadtfest!

Nur ne kurze Info.. die Seite muss derzeit pausieren.
Mich hat ein fieser Infekt dahingerafft...
Wenn ich wieder auf dem Damm bin, geht's wieder weiter. Versprochen!
Zum Defekt noch an Infekt. Des is a Effekt!
Trotzdem noch an kleinen Schmunzler.
Die Ärztin beim Fiebermessen:"A weng warm sins scho..."
Servus und allen die ebenfalls krank sind, wünsch ich eine gute Besserung!

Donnerstag: Bin wieder da!

Geht ja schon gut los heute ... ;-)
Eine Woche krank und schon weiss ich mein Passwort nicht mehr...
Dacht ich zumindest...
Bevor ich ein drittes mal, das falsche Passwort eingeben konnte und den User aussperren , hat mich der Kollege drauf aufmerksam gemacht, dass jemand anders in meiner Abwesenheit am Rechner war. Auf den User hab ich etz wirklich ned gschaut...
Der andere User meinte dann prompt:"Ich hätt es Dir ja sagen können..."
Drauf ich nur lachend:"Naja, wenn ich Dich ausgesperrt hätte, wär es ja Dein Problem gewesen..."

Noch nachzutragendes (bei unserer Müllabfuhr heisst es immer: sie wird nachgefahren ;-) Bürogschmarri...

Die Weihnachtsfeier wurde gestrichen. (es gibt jetzt aber doch noch Ersatz ;-)
Dafür haben wir seit kurzem neue Wasserspender.
Junger Kollege:"Ui! Wasser für umsonst?!"
Älterer Kollege:"Ja, umsonst auf Kosten der Weihnachtsfeier... "

Neues zum Wasserspender einige Wochen später...
Kollege1:"Da schwimmt eine tote Fliege drin rum ..."
Kollegin:"Die hab ich raus. War eine grosse fette tote Fliege und eine kleine tote Fruchtfliege drin ... "
Kollege1:"Deshalb schmeckt des Wasser so komisch ..."
Kollege2:"Mich macht nicht stutzig, dass die drin, sondern dass die tot waren ..."
Kollegin:"Na, die Firma will doch Arbeitsplätze abbauen ..."

Und die Gedanken meiner Glaa zum Thema: Was ist eigentlich normal?

Und dann hat auch noch turlough aus Schweden diese wunderbaren Handschuhe aus meinem Mützentriathlonmuster gestrickt!

Gestern war Infoveranstaltung zu der neuen Fahrplanänderung.
Eine Busmitfahrerin hat die Verantwortlichen dort gefragt:"Warum könnter den Busfahrplan ned so lassen wie er is?"

Freitag: Heut früh im Bus. Sonnenaufgang. Ich betracht total versonnen den pinken Himmel mit den dunkelblauen Wolken.
Mein Busnachbar kommentiert das ganze mit einem grinsenden :"Des is doch ned echt!"

Hinter uns ein Mitfahrer scheint auch viel Gottvertrauen zum neuen Fahrplan zu haben.
Jedenfalls hör ich ihn von hinten brummeln:"Am Dienstag geh ich halt zu meiner Bushaltestelle und bete, dass mein Bus kommt..."

Die Glaa freut sich auf ihre Weise auf's Wochenende! ;-)
Euch allen wünsch ich ein schönes Wochenende! Erholt Euch gut!

Triathlon Handschuhe
Die Glaa - Der Schatten - Sandra Jaeger 2016
Die Glaa - Normal - Sandra Jaeger 2016
Die Glaa - Die Schaukel - Sandra Jaeger 2016
20.08. bis 27.08.16 Neus Zeuch!

Sonntag: So. Heut habimi aufgraffd und ein Muster eingestellt. Ist schon lang fertig... ich glaub schon zwei Jahre... Aber jetzt ist der richtige Zeitpunkt für das Muster Pferde-Baby-Beanie.
Denn eine Arbeitskollegin, eine begeisterte Reiterin und Pferdebesitzerin bekommt ihr erstes Kind. Ein Mädel und das wird ein Geschenk für sie.
Ein paar Söckchen bekommt sie noch dazu ;-)
Ich bin schon auf ihr Gesicht gespannt!

Und von der Glaa gibt's a was Neus! Der Bleedsinn is mir die Woche beim Trimm-Dich-Pfad eingefallen... Guck mer mal wie's ankommt. ;-)

Gemeldet hat sich auch Hubbe, der Behinderten-Comic-Zeichner:

"freut mich, dass Dir meine Arbeiten gefallen.
Deine Sachen sind aber auch nicht schlecht! Da kann mal sehen, was alles als Therapie funktioniert...

Beste Grüße ins Frankenland
"

Kennt Ihr die Medi-learn-Cartoons?
Genial!

Montag: Bürogschmarri...
Ich mag am liebsten Frankenbrunnen Mineralwasser und bring jeden Tag eine Flasche mit.
Inzwischen hab ich einen Vorrat von 4 Flaschen auf meinem Schreibtisch stehen.
Mein Kollege:"Na, Sandra, setzt den neuen Notfallplan schon um?"
Ich hab keine Ahnung wovon er da grad faselt: "Häh?"
Er: "Na man soll doch immer Wasser für 5 Tage bereithalten. "

Neuer Comic: Das Schild hab ich letzte Woche gesehen, nachdem ich jahrelang unbemerkt dran vorbeigefahren bin.. musste gleich an Pippi Langstrumpf denken ... Und hier sind meine beiden wieder ;-)

Gestern an der Verkehrsinsel. Ihr kennt doch dieses Pfeilschild, das rechts nach unten zeigt, dass man die Insel rechts umfahren soll.. Tja, gestern war genau unterhalb von dem Pfeil ein Kinderschuh gelegen. Sah aus, als würd der Pfeil auf den Schuh zeigen...

Dienstag: Cooler Kommentar zu dem Heuballen-Comic vom Sonntag:

";-)Genau dasselbe habe ich vor einiger Zeit auch gedacht. Und bald werde ich das auch in die Realität umsetzen."

DAS will ich sehen!!!! Fotos! Beweise! ;-)

Der neue Notfallplan zieht seine Kreise bis in die USA. Kein Witz!

Eine Freundin aus den USA war total schokiert, hat richtig Angst um uns ...

"I just read on the web that German citizens are being told that they need to stockpile basic necessities because of the hoard of terrorists crossing the borders and attacking places and people!"

Ich hab sie grad beruhigt... Allmächd! Was machen's denn do zamm unser Politiker?!?

das glabbd Ihr ned... gestern ist ein Planwagen und eine 2.te Pferdekutsche an unserem Haus vorbeigefahren...
Ich glaub mir wohna werkli in der Prärie...
Fehln bloss nu die Indianer...
Abber mir ham ja Simensianer...

Bürogschmarri...

Kollegin besucht uns. Mein Kollege meint, sie soll ihr Fahrrad unten abstellen. Das wär schon so alt, das klaut keiner und in der Mittagspause könnte sie dann rumradeln.
Drauf sie:"Dann muss ich das Rad ja erstmal herbringen!"
Er:"Unser Kollege hat einen Dachstälnder."
Sie etwas verwirrt:"Ich steig doch da ned rauf!"
Drauf er:"Ned du! Dei Fahrrad!"

Mittwoch: Endlich gibt's widder Zwetschgen und Zwetschgakung!!

Versuch mal mich über die VG Bild-Kunst schlau zu machen... was es ned alles gibt...
Die Website verwirrt mich mehr als dass ich schlau draus werd.
Jetzt hab ich mal hingemailt. Ob sich das für meine Comics rentiert? Erstmal rauskriegen, wie das funktioniert. Dann kann ich immer noch entscheiden.

Oft genug live erlebt und etz als Comic umgesetzt. Viel Spass! ;-)

Donnerstag: Heut früh im Bus am Busbahnhof in Erlangen.
Sachen gibt's! Etz wolln die Leut unserem Busfahrer schon erzählen, wo er hinfährt.
Steigt einer ein (normalerweise tut das keiner, er fährt ja nur noch zwei Bushaltestellen an und dann ist Ende).
Junger Kerl ziemlich verwirrt steigt ein:"Ich fahr nach Herzogenaurach."
Unser Busfahrer:"Ich fahr nicht nach Herzogenaurach!"
Der Kerl stur:"Aber ICH!"
Das ganze Spielchen ging einige Minuten hin und her, bis einer von draussen, der auch nach Herzogenaurach wollte, den Kerl aus dem Bus gezogen hat. Also glabstes!

Bürogschmarri...

Ich zuck zusammen als ich bei uns im Büro zur Tür reinhatsch, weil der eine Kollege, der sonst immer um 9 kommt, schon da ist.
Kollege No 2 grinst und sagt: "Bist erschrocken, weil der Kollege schon da ist?"

Und wieder neues von meinen beiden!

Freitag: Die gestrige Geschichte vom renitenten Fahrgast hat noch ein kleines Nachspiel. ;-)
Unser Busfahrer früh fragt den, der den Kerl rausgezogen hat:"Und isser nu bis Herzogenaurach kumma?"

Bürogschmarri..

Kollege kommt vom Brezenstand zurück, lacht und sagt:"Eigentlich hass ich Brezen, ich geh nur wegen der Mädels hin..."

Als Comic gibt's heut die wahre Geschichte von der Pferdekutsche von dieser Woche...

Heut geht das Höchstadter Altstadtfest los. Wenn Ihr no nix vorhabt, geht halt hi! Is fei schee!

Scheens Wochenend!

Pferde-Baby-Muetze
Endlich wieder Zwetschgen!
Endlich wieder Zwetschgenkuchen!
Die Glaa - Die Heuballen - Sandra Jaeger 2016
Die Glaa - SchildNo7 - Sandra Jaeger 2016
Die Glaa - Heuballen Teil 2 - Sandra Jaeger 2016
Die Glaa - Das Datum - Sandra Jaeger 2016
Die Glaa - Die tut nix - Sandra Jaeger 2016
Die Glaa - Die Pferdekutsche - Sandra Jaeger 2016
© Sandra Jäger